Pause in einer Beziehung? Das Ende?

13 Antworten

Manchmal braucht man Zeit, um Dinge in Ruhe mit sich selbst abzuklären. Das ist völlig normal und gut für die eigene Seelengesundheit. Ein Aus ist das meist nicht- eher das Gegenteil. Was auch immer dabei herauskommt: Es ist gut durchdacht. Und Denken kann man am besten ganz allein.

Das ist schwer zu beantworten, denn manchmal ist der Vorschlag einer Pause nur die Angst nicht direkt Schluss machen zu wollen in der Hoffnung, dass es dann nicht so weh tut. Aber es kann auch gut gehen, vielleicht habt Ihr einfach beide im Moment zu viel um die Ohren um auf den anderen richtig eingehen zu können.

hy also bei mir war es so ich und mein mann wahren elf jahre zusammen haben 2 gemeinsame kinder er hat sich dan von mir getrennt es gab auch sehr viele probleme finanziell privat keine zeit usw aber ich muss sagen die zeit hat uns beiden gut getan wir haben bemerkt das wir ohne einander nicht leben möchte und haben uns dann zu einem neustart durch gerungen !!!

Wie geht ihr mit solchen Situationen um?

Kennt ihr die Situation, dass ihr entgegen allen Erwartungen einen tollen Chatpartner des anderen Geschlechts kennen lernt ohne sämtliche Ansprüche an diese Person gehabt zu haben, mit dem Problem, dass man einfach weit auseinander lebt und aufgrund dessen auf Dauer gesehen die Bindung schwächer wird und evtl. leider verloren geht?

So gesehen ist es echt schade, denn da kommt der Realist in mir hoch und denkt sich "Weshalb schreibe ich mit dieser Person? Am Ende trauere ich leicht hinterher, als wenn ich eine/n Freund/in verloren hätte, am besten wärs wenn ich gar nicht mehr schreibe und mich auf mein Reales Leben fokussiere."

Passiert ja nicht selten.

Falls auf sowas überhaupt sinnvolle Antworten kommen werden, danke im voraus.

...zur Frage

Wie kann ich unsere Beziehung verbessern. Was kann ich tun?

Also ich w/16 bin seid 2 1/2 Monaten mit meinem ersten Freund m/16 zusammen.

Ich bin nicht komplett zufrieden mit unserer Beziehung.

Hier paar punkte:

- Er macht schluss bzw will eine Beziehungs Pause wenn es ihm schlecht geht, da er viele Probleme hat & dann keine Beziehung will (wir haben dann aber immer nur 2-3 Tage schluss/pause) (kam bis jetzt schon 3 mal Vor! sogar momentan haben wir seid 3 Tagen eine Pause!)

- Das ständige Schluss/Pause machen lässt mich an allem zweifeln, ist ihm die Beziehung unwichtiger als mir? will er überhaupt mit mir zusammen sein?

--> Jedes mal wenn wir wieder zusammenkommen habe ich mehr Probleme mich fallenzulassen und mich wohl zu fühlen, weil ich nie weiß wann es wieder vorbei ist.ich habe sogar mit ihm drüber geredet und er hat es eingesehen. Es lief auch einen Monat gut, aber dann bekam er plötzlich ein Problem über das er auch 0 reden will und will dann doch eine Beziehungspause.

- Er will mich nicht vor unseren Freunden küssen/Händchen halten (nur betrunken).

Liegt warscheinlich daran, dass mein Bruder sein bester Freund ist und es da bisschen Probleme gab.

- Ich fände es schön wenn er mir mehr zeigen würde das er mich liebt

- Er will nicht viel draußen Unternehmen.

Er will wenn nur zu ihm & dann will er auch immer was sexuelles, also klar er akzeptiert auch ein Nein, aber man merkt das es schon gerne will. Hab dann Angst das er vielleicht nur das eine will, ich meine Ich vertraue ihm eig, aber dieses ständige Schluss machen + teilweise Desinteresse lässt mich zweifeln Ich liebe ihn echt und wir kennen uns auch schon bestimmt 13 Jahre. Er ist eigentlich sehr verantwortungsbewusst und liebevoll. Wir verstehen uns echt gut und auch sexuell passt es gut. Aber er hat immer wieder Phasen wo er einfach plötzlich keine Beziehung will. Seine Eltern streiten viel und wollen sich trennen und naja deshalb geht es ihm echt mies. Ich verstehe das ja und will für ihn da sein, aber dieses ständige Schluss machen, tut unserer Beziehung nicht gut.Mein Kumpel meint, ich bin zu unattraktiv für ihn, weil er mich so einfach haben kann. Er meint, weil ich nach einer Pause sofort wieder mit ihm zusammen komme. Aber ich verstehe die Logik nicht? Ich will eine Beziehung mit ihm und liebe ihn, soll ich jetzt um attraktiv zu sein keine Beziehung wollen und auf Distanz gehen? Also ich finde das sinnlos. Ich kann echt viel Spaß mit ihm haben und fühle mich einfach Wohl. Wir lassen eigentlich charakterlich recht gut zusammen. Es ist auch nicht so das ich immer den ersten Schritt mache, er schlägt auch treffen und so Vor, also hat er auch Interesse. aber was soll ich gegen diese Punkte tun, die mich stören?

...zur Frage

Trotz Pille Schwanger?kein stress mehr in der Beziehung?

Hallo.

Ich nehme eine Östrogen freie Pille. Vor einigen Wochen habe ich meine Beziehung beendet da sie mich nur belastet hat und ich auch dadurch familiäre Probleme bekam. Anfang der Beziehung begann ich die Pille zu nehmen. Ich hatte regelmäßig Blutungen manchmal sogar 12 tage am Stück und dann 3 tage pause und dann begannen sie wieder. Seit dem ich nicht mehr in einer Beziehung bin (26.12.17) geht es mir körperlich besser und ich führe eim stressfreies Leben. Je doch hatte ich diesen Monat noch keine blutungen, was natürlich komisch ist wenn ich sie monatelang viel zu oft im monat hatte. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Beziehung pause was tun

Mein Freund hat Burn out hat ziemlich viel Stress bei der Arbeit. Bei uns lief eigentlich alles gut , manchmal Stress haben es immer wieder geklärt . Seit einer Woche ist er komisch meldet sich kaum noch jetzt will er eine Beziehungspause . Ich weiß nicht was ich machen soll , ich liebe dich sehr. Will ihn nicht verlieren ich weiß nicht was ich tun soll.

Ihr braucht auch keine scheiße Kommentare schreiben

...zur Frage

Beziehungspause: sinnvoll, oder der Anfang vom Ende?

Hey :)

Ich habe hier schon öfters Fragen gelesen, in denen man meinte, man könne eine kriselnde Beziehung durch eine "Beziehungspause" retten.

Meine Meinung: Wenn man in einer Beziehung ist, und es bestehen Konflikte, dann müssen die geklärt werden. Eine Beziehungspause löst doch keine Probleme, sie schiebt sie nur auf einen späteren Zeitpunkt hinaus. Es ist ja okay, wenn man im Streitfall vielleicht ein paar Tage Abstand zueinander hält, um den Kopf frei zu bekommen. Aber damit ist doch nicht die Beziehung unterbrochen, bzw. pausiert! Wie soll das denn in einer Ehe funktionieren, macht man da auch einfach eine "Ehepause", und jeder kann in der Zeit treiben, was er will?

Sorry, falls meine Ansicht vielleicht etwas intolerant rüberkommt... Aber ich finde, wenn man schon so weit ist, die Beziehung zu unterbrechen, dann kann man sie auch ganz beenden und sich eingestehen, dass es keinen Sinn mehr macht. Ich habe auch in meinem Bekanntenkreis noch nie erlebt, dass aus einer Beziehungspause etwas Gutes hervorgegangen ist.

Wie seht ihr das? Haltet ihr eine Beziehungspause unter Umständen für sinnvoll? Oder habt ihr sogar schon eigene, positive Erfahrungen damit gemacht? Das würde mich ganz besonders interessieren!

Dankeschön :)

...zur Frage

Fühlen uns zueinander hingezogen aber keine Gefühle

Hallo, ich 17, habe einen freund den ich schon lange kenne. Letztens haben wir uns beide geküsst und fanden es wirkluch gut. Er hat mir gesagt, dass er generell keine Beziehung möchte und ich eigentlich auch nicht. Was haltet ihr davon wenn wir es trotzdem weiter laufen lassen das ganze, da wir uns zueinander hingezogen fühlen, mehr als freunde sein wollen, oder schon sind, aber nicht auf eine beziehung aussind? Wir wollen es wenn lieber eher geheim halten, da seine ex eine bekannte von mir ist und wir keine lust auf irgendwelche "probleme" haben. ich meine, es könnte auch passieren, dass wir uns doch noch ineinander verlieben und dann doch eine Beziehung möchten. Hat jemand tipps und/oder kennt eine situation selbst? Vielen dank im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?