Patientenverfügung trotz Minderjährigkeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Die Lage ist kompliziert und uneindeutig. Eine von einem Minderjährigen aufgesetzte Patientenverfügung ist nicht bindend. Insbesondere herrscht die Einschränkung, dass die Erziehungsberechtigten immer dann neue Anweisungen erlassen können, wenn der Minderjährige nicht mehr selbst entscheiden kann. Dadurch wird das Prinzip der Patientenverfügung letztlich ad absurdum geführt. Diese Lage ist anerkannt und es gibt durchaus Bestrebungen, dies zu reformieren. Derzeit gibt es aber keine gute Lösung für dein Ansinnen.
  • Die einfachste Lösung schlägst du selbst ja schon vor: Du vertraust deinem Vater. Wenn er bereit ist, deine Patientenverfügung zu akzeptieren und durchzusetzen, dann ist alles in Ordnung. Er darf die Entscheidung in deinem Sinne treffen. Würde er aber später anders entscheiden, hätte er wohl das Recht dazu.
  • Auch wenn es natürlich immer zu schlimmen Unfällen kommen kann, so gilt es hier doch nur die Fälle zu berücksichtigen, in denen du anderer Meinung als dein Vater wärest. Dafür gibt es leider keine geradlinige Lösung. Aber all die Fälle, in denen dein Vater bereit ist, deine Meinung durchzusetzen, sind leicht lösbar, indem ihr beide das besprecht und sicherheitshalber schriftlich fixiert.
  • Mit Volljährigkeit kannst du dann uneingeschränkt selbst verfügen.

https://hpd.de/artikel/gilt-patientenverfuegung-eines-minderjaehrigen-13279

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht richtig. Auch Minderjährige, vor allem "ältere", müssen in grundlegende Entscheidungen, die sie betreffen einbezogen werden. Es soll nach dem Gesetz "Einvernehmen" mit dem Minderjährigen hergestellt werden.

Das heißt, man kann noch nicht alleine entscheiden, aber der Wille des Minderjährigen muss berücksichtigt werden.

Daraus ergibt sich, dass du mit 16 sehr wohl eine Patientenverfügung aufsetzen kannst. Der dort geäußerte Wille wird dann gemeinsam mit dem Willen der Erziehungsberechtigen heran gezogen, um Entscheidungen zu treffen, wenn du dazu nicht mehr in der Lage sein solltest.

(Aber unter uns gesagt: Mit 16 solltest du dich nicht um solche Dinge kümmern. Das kannst du noch, wenn du mal 60 oder 70 bist!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LDV2012
04.08.2017, 19:49

...sooo verkehrt ist das nicht, denn die schwierigsten Fälle bei Entscheidungen und Mitwirkung der Ethikkommission sind schwer verunfallte junge Menschen, sodass die Empfehlung einer Patientenverfügung eigentlich für jeden Menschen gilt und in gewisser Hinsicht seine Berechtigung hat - da ist 60 etwas spät, wenn man dem Konzept per se offen gegenübersteht :)

2

Du kannst deinen Willen auf jeden Fall äussern und ihn auch schriftlich festhalten. In der Schweiz musst du dafür lediglich urteilsfähig sein, nicht volljährig. Offenbar ist das in Deutschland tatsächlich anders geregelt.

Nun wird sich aber bei einem 16-Jährigen niemand über den ausdrücklich erklärten Willen hinwegsetzen, wenn du anderen Leute von deinem Willen erzählt hast. Die Patientenverfügung umfasst Entscheidungen, die nicht unter unmittelbarem Zeitdruck getroffen werden müssen. Wenn z.B. deine Eltern wissen, was du möchtest, werden sie das bestimmt auch so durchsetzen. Schriftlich festhalten könnt ihr das sicher.

Es ist aber übrigens ganz schön schwierig, eine wirklich gute Patientenverfügung zu schreiben. Wenn du das richtig machen möchtest, solltest du dich gut informieren, damit man später mit dem Dokument auch wirklich was anfangen kann.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 14 ,da bist Du Jugendliche und hast gewisse Rechte unter 14 darf Du dies zwar schreiben ,aber letztendlich entscheiden das dann Deine Eltern und diese ist nur ein Anhaltspunkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo tamara3801,

lt. Gesetz ist eine Patientenverfügung eine schriftliche Festlegung einer volljährigen Person zur Einwilligung im bestimmte Untersuchungen, Heilbehandlungen oder ärztliche Eingriffe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?