patienten am telefon

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe mal während des studiums im Einzelhandel gearbeitet um die studentenkasse etwas aufzubessern. Einmal gab es ein Problem mit unserer Telefonanlage, so das keine Anrufe durchgestellt wurden. Irgendwann hats dann doch mal geklingelt und eine frau meckert mich an das sie 30x angerufen hat und erst jetzt durchkommt. Ich hab ihr daraufhin gesagt das es eben probleme gibt und grad dran gearbeitet wird. Antwort von ihr: "Will ich auch hoffen, Arsc*loch" Da hab ich aufgelegt. Beleidigen lassen muss ich mich nicht. Sag einfach den Grund warum du nicht ans telefon bist. NICHT entschuldigen. Und wenn sie sich aufführen, ruhig bleiben. Damit ärgerst du sie am meisten. Und sie können dir nichts nachsagen

Hallo! Ja, ich kenne das gut! Bei mir läuft der AB und viele patienten kommen gut damit zurecht. Eine Anmeldekraft habe ich nicht. Ich sage oft: "Jetzt haben sie mich ja erreicht, was kann ich für sie tun? So ist die Luft raus :-))

Gelassen bleiben und freundlich bleiben. Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere

"Es tut mir Leid, ich war gerade in einer Bahndlung."

Mehr ist da wohl nicht nötig. Ich würde das Gemecker einfach überhören.

da hat man normalerweise einen AB geschaltet, der den anrufern dann sagt, dass man gerade nicht ans tel. kommen kann, weil man in behandlung ist und ruft dann die zurück, die dort eine nachricht hinterlassen..............

Was möchtest Du wissen?