pathologische Läsion - Definition?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde meinen, dann hat man eine krankhafte bzw. krankheitsbedingte verletzung....

die vverletzung ist nicht, sagen wir mal zum beispiel, durch einen sturz passiert, sondern, man hat aufgrund einer erkrankung eine läsion.

einen krankhaften Riss,laienhaft ausgedrückt,nicht durch eine Verwundung etc,sondern durch eine Erkrankung hervorgerufen und dass können sehr viele sein,also Arzt fragen!

patho- griechisch krankhaft.

also ist eine pathologische Läsion eine krankhafte Gewebsverletzung? Wie kann ich mir das z.B. bei Tuberkulose vorstellen?

0
@Juunoo

Beim röntgen sieht Schatten auf der Lunge, bei der Bronchoskopie werden Gewebsverletzungen festgestellt....

0
@user1245

OK, und wenn in nem Buch steht, dass R. Koch durch mehrfache Isolierung des Erregers aus pathogenen Läsionen nachgewiesen hat, dass Tuberkulose durch M. tuberculosis ausgelöst wird, dann hat er dazu verletztes Lungengewebe von vermutlich verstorbenen Patienten verwendet?!

0
@user1245

Den Artikel kenn ich schon - er verrät mir nix darüber, wie Robert Koch den Nachweis wirklich gefürt hat. Klar, ich kann die Originalquelle kaufen... Ich wüsste aber eigentlich gern nur, was mit "pathologischen Läsionen" gemeint ist, aus denen er wohl die Bakterien mehrfach isoliert hat...

0
@Juunoo

Ich verstehe nicht, was da noch für Probleme auftauchen?

Koch verwendete "sein" Tuberkulin, dass jedoch erst nichts brachte, weil er es als Heilmittel einsetzte, bei der Beobchtung der Hautreaktion stellte er allerdings etwas anders fest. Es war was man heute als Hypersenibilisierung kennt.

0

Was möchtest Du wissen?