Patent und Präsentation

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Patentrecht ist kompliziert und hier scheint auch noch das Arbeitnehmererfindungsgesetzt zu beachten zu sein. Für die Frage der Softwarepatentierung schauen Sie doch einmal hier vorbei: http://bastianbest.com. Danach könnten wir nächste Woche einmal telefonieren, wenn Sie möchten.

hey. soweit ich weiß, muss man ein patent beim patentamt einreichen. dort wird es dann erst mal geprüft und je nachdem, ob diese idee schon mal vorhanden war, oder nicht, genehmigt, also patentiert. viele machen dies allerdings nicht, da ein patent teuer werden kann und meist nach 3 jahren dieses verfällt, sofern man es nicht durch hohe gebühren weitergühren möchte. mein rat an dich.. wenn du dir nicht absolut sicher bist, dass deine idee ein verkaufsschlager wird, lasse es nicht patentieren. es wäre nur hinausgeschmissenes geld. hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

lg

Hallo,

du kannst nicht einfach ein Patent anmelden. Das ist ein Arbeitnehmerpatent und damit ist die Anmeldung die Sache des Arbeitgebers und nicht des Erfinders.

Denn du bist DURCH deine arbeit drauf gekommen, deswegen ist es eine Diensterfindung. Du hast aber je nachdem Anspruch auf Vergütung.

Von daher solltest du dich erstmal mit dem Patentwesen beschäftigen bevor du etwas offenbarst.

WkaloA 10.05.2014, 01:13

Danke für den Hinweis! Also beide ^^ In Richtung Arbeitnehmerpatent und auch das damit beschäftigen - auf das letztere hätte ich auch so kommen sollen.

Danke ;)

Zu dem oberen Kommentar: Deswegen wollte ich dies erst (relativ günstig) prüfen lassen und nur bei Interesse und Zustimmung anmelden. Hatte mir gedacht, wenn ich dies prüfen lassen würde und mein Name in dem Bezug "als erstes" da stand, gewisse Sonderrechte hierdurch zu erhalten.

Aber ich sollte mich erstmal wirklich mit den genaueren rechtlichen Hintergründen auseinandersetzen.

Schönen Abend noch!

0

Was möchtest Du wissen?