Patensohn

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An deiner Stelle würde ich gar nichts machen. Ob man die Patenschaft (die übrigens keinerlei Rechtsbindung hat sondern eine reine Glaubenssache ist) überhaupt streichen lassen kann, weiß ich nicht, aber wenn deine Schwester das unbedingt will, dann soll sie sich gefälltigst selbst drum kümmern. Mir tut nur dein Patensohn leid. Vielleicht ist der ja irgendwann mal ganz froh, dich als Patentante zu haben. Schon deshalb, solltest du von dir aus gar nichts unternehmen. Ob das deiner Schwester nun passt oder nicht, die leibliche Tante ihres Kindes wirst du immer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gurgiif 26.03.2014, 12:47

Ja,mir tut der lütte auch leid...sie bestraft ja nicht mich damit sondern ihren Sohn...oder besser gesagt beide Söhne,sie hat zwei.Ich finde das ganz schrecklich das immer alles auf die Schultern der Kinder geht..!!!Aber du hast recht,ich werde gar nichts machen....werde mich einfach nur fern halten.Ist glaube ich das beste was man machen kann,bevor noch mehr vor dem Kind ausgetragen wird...

0

Du kannst dich mal beim Pfarramt erkundigen ob da möglich ist., meines Wissens geht es aber nicht.

Mit der Konfirmation endet die Patenschaft doch sowieso , also warum so einen Aufriss machen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gurgiif 26.03.2014, 12:42

Ich möchte das doch gar nicht,sie will das ich keinen kontakt usw mehr habe. Ich wollte halt wissen ob sowas überhaupt möglich ist das sie das einfach so machen könnte...

0
Vor ein paar Jahren hat meine Schwester angeblich schon mal einen Patenonkel von ihrem Sohn streichen lassen

Da hat sie dir aber eine faustdicke Lüge erzählt. Das Streichen von Patenonkel / Patentante ist nicht möglich. Außerdem ist das sowieso eine rein private Angelegenheit, Rechtsfolgen hat das Patenamt nämlich keine. Zwar wurde es früher oft so gehandhabt, dass z.B. Patenonkel / Patentante die Vormundschaft für das Patenkind übernommen haben, wenn die Eltern früh gestorben sind, aber das ist heute nicht mehr üblich und schon garnicht rechtsverbindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gurgiif 26.03.2014, 12:40

Ja,ich konnte mir das auch nicht so recht vorstellen...ist vielleicht ein wunschdenken von ihr.Na dann bin ich auf jeden fall froh das sie das nicht machen kann...

1

Und das ist das Vorgehen eines Katholiken? Anstatt weiter Bemühungen zu investieren die Familie wieder zusammenzubringen die Energie darein stecken die Familie weiter auseinander zu treiben (denn das tust du mit diesem Schritt). Man man man, die katholische Kirche ist der Witz des 21. Jahrhunderts!

Eine Antwort auf deine Frage bleib ich dir schuldig. Gegen ein paar Steuern würde ich dir antworten, nennen wir sie einfach "GF.net-Steuer". Ihr zahlt doch so gerne Geld für nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gurgiif 26.03.2014, 12:37

Hallo,ich will das doch gar nicht..sie will das keinerlei kontakt mehr besteht.Von mir kommt das doch nicht...

0

Was möchtest Du wissen?