Patenschaft für Sorgentier in Tierheim

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht gehst Du mal in das Tierheim, in dem Du die Patenschaft für ein Tier übernehmen möchtest, die können Dir sicher nähere Auskünfte darüber geben. Jedenfalls finde ich das eine tolle Idee und mit 17 kannst Du auch sicher nen Hund Gassi führen. Dafür bekommst Du jedenfall nen dicken Daumen von mir.

tnic böse sein aber gehe doch in das tierheim deiner wahl und frage dort persönlich nach und kläre das mit den terminen ab alles andere sind immer persönliche erfahrungen die nicht auf dich zutreffen müssen also versuche es mal aber denke daran tiere sind auch wesen die eine art bindung eingehen und eine bezugsperson wählen also auch auf herrchen oder frauchen warten wie kinder auf papa und mama  gruss

Bei verschiedenen Tierschutzorganisationen kannst Du Patenschaften übernehmen ohne den Hund zu besuchen - es macht doch auch keinen Sinn ? Wozu soll der Hund eine Bindung zu jemandem aufbauen der ihn ohnehin nicht aufnehmen kann ? Dann ist das Tier ja noch gestresster im Tierheim .

auf keinen Fall rufen sie dich an und sagen kümmer dich um das Tier! Die sind froh über jede Spende die eingeht! Somit einer sehr sehr lobenswerte Idee!!

 

Du hast keinerlei Verpflichtungen, manche leute lassen sich nie blicken andere jedes Wochenende. Selbst wenn du einmal im Monat die Zeit findest, mal hinzugehen und selbst wenn es nur zum streicheln ist ist es super und du hast diesem Tier viel Leid erspart und eine sichere Medizinische versorgung gegeben!

 

 

Zuerst mal ist das eine lobenswerte Idee.

Einen Zwang mit dauernden Verpflichtungen wird das Tierheim Dir wohl nicht auferlegen. Aber man geht doch selbst eine Verpflichtung ein. Wenn man so etwas übernimmt, dann sollte man auch dahinter stehen und die erforderliche Zeit einplanen.

Nur mal so sporadisch, weil man gerade mal eine Idee hatte, sollte dann nicht genug sein. Etwas engagieren solltest Du Dich wohl schon. So ein Tier ist kein Spielzeug, welches man weg legen kann wenn es einem über ist. Das Tier gewöhnt sich an Dich und wenn Du keine Lust mehr hast, dann versteht das Tier die Welt nicht mehr.

KIar geht das auch mit 17, keine Frage.

MabbelMubbel93 26.03.2011, 16:48

Ja das stimmt ich will es auch wirklich sehr regelmässig besuchen kommen ich hab selbst 3 Tiere und ich weiß das das eine große Verantwortung ist es wäre nur blöd wenn ich mir das selbst eingeplant hätte wann ich komme und dann das Tierheim an dem Tag anruft wo ich gerade was anderes vor hab aber so scheint das ja nicht zu sein.

0
CharlesWaldorf 27.03.2011, 17:59
@MabbelMubbel93

Ich glaube nicht, daß Dich das Tierheim unter Druck setzen wird oder Dir einen Terminplan vorgibt. Du mußt nur halt selber sehen, daß Du da nicht mal so sporadisch hingehst, bei den Tieren Erwartungen weckst und sie dann nicht erfüllen kannst (oder willst weil es Dir schnell wieder über ist).

0

Geh doch einfach mal ins Tierheim und frag da, die sagen Dir das wohl am Besten, da bist Du an der Quelle. Ist ja ganz toll, solche Leute sind gesucht. G.Elizza

Was möchtest Du wissen?