Patellaluxation-Sport wieder machen?

2 Antworten

Hallo spacegirl004,

ein Bluerguss im Kniegelenk kommt NUR zustande wenn ein Band im Kniegelenk gerissen oder auch angerissen ist. Ist das Knie nur angeschwollen oder kannst du im Knie eine Flüssigkeit fühlen? Solltest du im Knie eine Flüssigkeit fühlen ab zum Arzt und lass dir eine Überweisung für ins MRT geben.

Dort kann genau geschaut werden was los ist. Ob ein Band gerissen oder angerissen ist, etc. Sollte ein Band gerissen oder angerissen sein wirst du wohl unters Messer müssen.

Die Verformung deiner Kuhle in der die Kniescheibe drin liegt ist ja nur der Grund wieso sie rausgesprungen ist aber eine genaue Diagnose was genau los ist wurde gar nicht vorgenommen oder?

Sollte das Knie so dick wie ein Tennisball sein und solltest du OHNE Schiene wenn du das Bein gerade wo aufliegen hast einen Druck verspüren, sollte der Arzt das Knie punktieren. (Das Blut aus dem Kniegelenk "heraussaugen") Das geht mit einer Örtlichen Betäubung direkt am Knie.

Falls du fragen hast, melde dich :)

Viele Grüße

Bohni

Nun mal nicht gleich solche Panik. Die Sache ist doch gerade erst drei Tage her.

Wichtig ist, dass Du einen guten Arzt hast und dem solltest Du Deine Fragen stellen, denn nur der kann das beurteilen, weil er Dein Knie untersucht hat. Hat er denn gar nichts dazu gesagt?

Die Schiene für ca. 6 Wochen ist eine Therapiemöglichkeit und die Schwellung ist bei einer Luxation völlig "normal". Die Heilung einer Verletzung dauert eben ihre Zeit und warum solltest Du nicht wieder normal Sport machen können?

Lies mal hier zur Information:

https://www.dr-gumpert.de/html/kniescheibenluxation.html

Schreib Dir alle Deine Fragen auf und stelle sie Deinem Arzt beim nächsten Kontrollbesuch. Ich hoffe, er nimmt sich die Zeit dafür, sonst würde ich mir vielleicht einen anderen suchen.

Gute Besserung.

Meine Kniescheibe ist rausgesprungen!?

Hallo,

Meine Kniescheibe ist vor 2 Tagen rausgesprungen und von alleine wieder rein, das ist alles auf Arbeit passiert. Vor 3 Jahren hatte ich sowas schon mal , da waren dann meine Bänder angerissen und von meinem Knochen bisschen was abgebrochen.

Ich war dann gestern beim Durchgangsarzt, der hat hat Ultraschall gemacht , durchgebewegt und mich geröntgt und einen Verband zum stabilisieren rumgemacht. Eingeblutet hat nichts, kein Hämatom nur eine ganz leichte Schwellung. Am Samstag muss ich zum MRT , weil er meinte das man auf den Röntgenbildern schon Verletzungen sieht , aber das die alten Verletzungen vor 3 Jahren sein können.

Ich humpel zwar noch etwas und hab noch leichte Schmerzen, kann jedoch mein Knie nich vollständig abknicken und nach „innen bewegen“. Dem Arzt gestern konnte ich überhaupt keine Fragen stellen, weil der vom einen Zimmer ins andere gerannt ist ist. Dennoch fühlt sich mein Knie recht unstabil an.

Mein Problem ist jetzt, ich flieg am 30.4 in Urlaub und habe echt Panik das ich nicht fliegen kann.. ich hab auch keine Reise Rücktrittsversicherung.

Hat jemand schon mal Erfahrungen damit? Kann das jemand einschätzen ob die Diagnose vom Arzt eher schlimm klingt oder nicht? Ist das Normal das man das Knie nich abknicken kann und das Instabile Gefühl 3 Tage danach noch?

Ich weiß, das hier keiner Arzt ist, ich würde trotzdem von anderen die mehr Erfahrung mit sowas haben die Meinung hören, das macht mich ganz fertig.

...zur Frage

Knieschmerzen nach Auto fahren. Muss ich operiert werden?

Ich mache grade den Führerschein. Nach den 90-minütigen Fahrstunden tut mir nach dem Aussteigen das rechte Knie weh. Während dem Fahren ist alles gut. Doch gleich nach dem Aussteigen habe ich starke Schmerzen im rechten Knie. Vor ein paar Jahren wurde nach einer Patellaluxation (Kniescheibe rausgesprungen, nicht von selbst zurückgesprungen) festgestellt, dass ich in den Knien eine genetisch bedingte Gelenkschwäche habe. D.h. dass die Bahn, in der die Kniescheibe verläuft nicht so tief ist, und sie so leichter verrutschen oder rausspringen kann. Ich wurde 2x am linken Knie operiert und seitdem habe ich keine Probleme gehabt. Doch seit ich Auto fahre, sind die Schmerzen im anderen Knie gekommen (vorher keine Probleme). Die Schmerzen (ziemlich stark) sind jedoch etwa nach einer halben Stunde ganz weg und kommen auch sonst nicht wieder.

Damals hat es aber geheißen, dass solange keine OP am rechten Knie notwendig ist (Luxation o. Ähnliches), auch keine gemacht wird. Habe ich Anspruch oder so was, oder müssten die Kosten dann theoretisch selbst übernommen werden oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?