Pat. im Bett und am Waschbecken pflegen - wie würdet ihr vorgehen?

4 Antworten

...ich hoffe, Sie waschen Ihre Patientin zumindest mit mehr entgegengebrachten Interesse in so einer Situation, als dass es gerade den Anschein hat, wie Sie hier Ihre Frage stellen. Denn das, glaube ich, würde mir persönlich als Ihre Patientin nicht so sehr zusagen.

Zumindest sollten Sie der doch mitteilen, was Sie gedenken zu tun, auch gründlich und sauber waschen, die Patientin ansprechen dabei, und trotzdem sich Zeit dafür nehmen, und nicht grob mit der Patientin umgehen, überhaupt, wenn Sie solche Tätigkeiten dann in deren Intimbereich ausführen. Das wäre mein Tipp.

..Und auch, sollten Sie Krankenschwester werden wollen, o.ä., dass Sie das im "normalen Leben ebenso "üben" können (mit einer anderen Arbeitskollegin womöglich), damit Ihnen auch für das reale Leben "verinnerlicht" wird, wie das denn richtig gemacht wird.

...Sie werden sehen, dann fallen Ihnen auch die Beschreibungen dazu selbst ein, und Sie müssen hier nicht Laien fragen!

Begrüßen, sagen was du vorhast, alles neutral ausführen, ihn ins Badezimmer führen dort nochmal erklären was du jetzt genau machst, danach zurück ins Bett und verabschieden.

du hast das dech in deiner ausbildung gelernt, oder nicht?

Noch nicht

0

Sichtstunde Altenpflege brauche hilfe.....

Hallo habe Montag Sichtstunde und leider noch ein paar Unklarheiten. Ich wasche den vorderen Intimbereich im bett (danach Handschuhe aus , Desinfektion ) Dann ziehe ich neue Handschuhe an zum Füße und Beine waschen. Danach wird der Unterkörper der Bewohnerin bereits im Bett angekleidet inkl. Kompressionsstrümpfe. Darf ich dafür die Handschuhe anbehalten vom Füße waschen oder nicht ? Würde sie ausziehen aber dann ziehe ich ja wiederum die Socken an und da müsste ich theoretisch auch Handschuhe anhaben wegen Fußpilz o.ä.

Freue mich über Antworten

...zur Frage

Kann man die Krankenpflegeausbildung mit einer Depression schaffen und wenn ja, wie?

Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und habe laut Hausarzt eine mittelgradige depressive Episode. Ich bin seit April in der Gesundheits- und Krankenpflege Ausbildung und habe jetzt schon etwas Schwierigkeiten. Bisher haben wir 3 Klausuren geschrieben, die bei mir leider nicht so gut ausgefallen sind. In zwei von den dreien habe ich eine 4 und eine 5 geschrieben, obwohl ich mir so sicher war, dass ich die gut schreiben werde und habe auch so viel gelernt. Meine Klassenlehrerin meinte, dass das am Anfang nicht schlimm wäre und ich mir da nicht so ein Kopf machen soll , was ich aber trotzdem tue. Und in 2 Wochen schreiben wir wieder 2 Klausuren mit 3 verschiedenen Themen und ich fühle mich jetzt schon überfordert.

Seit einer Woche sind wir (=mein Kurs) in der Praxis und ich würde mir jetzt schon am liebsten n gelben Schein holen. An sich macht mir die Arbeit Spaß, es ist ja auch eigentlich mein Traumberuf aber auf der Station werde ich wie ne blöde Praktikantin behandelt die alle machen soll. Und das ist natürlich nicht Sinn der ganzen Sache. Ich muss während dem Praxiseinsatz lernen und nicht alles und für jeden erledigen. Ich muss auch meine Probeprüfung auf der Station absolvieren. Mir wird jetzt nach 4 Tagen schon alles zu viel! Ich war auch am Donnerstag öfters kurz vorm heulen.

An Medikamenten nehme ich vom Hausarzt verschrieben "Neurexan" aber sonst nichts. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Wie schaffe ich diese Ausbildung mit dieser blöden Depression?

...zur Frage

Hilfe! Mein Bett stinkt seit 2 Wochen :( Jetzt stink ich auch! Merde :((( Was muss ich tun?

Am Anfang habe ich gedacht, dass es meine Füsse war. Mein Bett stinkt, wie etwas verbrennt! Ich hab schon alles ausser der Matratze gewaschen, aber es hilft gar nicht :(

Bitte hilf mir... Ich kann nicht mehr in meiner Zimmer überleben :(

...zur Frage

Bad in Küche. Tauschen möglich?

Hallo Leute,

Unser Haus ist 5x10 Meter (Grundfläche)

Im unteren Stockwerk (ohne Keller) befindet sich (von der Haustür aus gesehen) die aktuelle Küche links. Das Bad gerade aus (4 m2) und das Wohnzimmer rechts.

Wir würden gerne aus der Küche das Bad machen. Aber jedoch das alte Bad bestehen lassen und mit einem Durchbruch verbinden.

Im aktuellen Bad bleibt lediglich Toilette und Waschmaschine. (evtl Waschbecken)

In die aktuelle Küche sollen dusche, Badewanne und evtl Waschbecken. Und trockener (ohne Wasser Anschluss)

Jetzt ist die Frage, wie ich vorgehen muss... Müssen alle Leitungen neu? Oder kann ich mit den neuen Leitungen an die vorhandene spulbecken Leitung anknüpfen?

Küche Ost kein Problem. Im Wohnzimmer (neue Küche) liegen in der Wand rohre welche ich anzapfen kann.

LG Anaïs

...zur Frage

Beste Krankenhäuser in ganz Deutschland?

Welches Krankenhaus/ welche Krankenhäuser haben eurer Meinung nach die besten Bedingungen wenn's um Berufe geht (Pflege)?

Also welches könnt ihr empfehlen & bei welchem sagt ihr: lieber nicht!

...zur Frage

Schlechtere Behandlung alter Menschen im Krankenhaus?

Wegen einer kleinen Knöchel OP war ich jetzt 3 Tage im Krankenhaus. Da ich dort im Bett liegen musste, konnte ich nicht ins Badezimmer. Die Krankenpfleger haben mich aber 3 mal täglich komplett im Bett gewaschen. Das wäre aus hygienischen Gründen im Krankenhaus Vorschrift. Die ältere Dame die das Zimmer mit mir geteilt hat wurde aber nur einmal am gewaschen, und das auch nur wenn sie darum gebeten hat. Von wegen Vorschrift und so. Das ist nicht gerecht. Sie konnte ja auch nicht ins Bad gehen. Alte Menschen haben doch das gleiche Recht auf Hygiene und gute Behandlung wie wir jungen. Oder etwa nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?