Pastellkreiden kompatibles papier xD

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Pastellkreide eignet sich gut etwas rauheres Papier, z.b. Ingrespapier, das gibt es auch in verschiedenen hellen Pastel-Farbtönen, z.B. leicht rosa oder grünlich... Ich hatte mal einen Block mit verschieden farbigen Bögen. Auch andere Naturpapiere sind hierfür gut geeignet, z.b. handgeschöpftes Papier. Natürlich kannst Du auch normales Zeichenpapier ausprobieren - ist auch Ansichtssache. Bei Pastellkreide muss man aber auf jeden Fall ganz zum Schluß das Bild fixieren, damit es nicht verschmiert. Dazu gibt es spezielle Fixative, für Anfänger reicht aber zuerst auch mal ein Haarspray dafür aus! Das beste ist, Du probierst einfach ein bisschen rum. Pastellkreide kann man auch super mit Aquarell-Farben kombinieren. Also z.B. zuerst eine Landschaft mit Aquarell-Farben malen (dafür benötigt aber Aquarellpapier), dann kann man mit der Pastellfarbe noch sehr schön Feinheiten und Schattierungen ins Bild hineinmalen. Viel Spaß!!

Man kann, aber das Ergebnis ist oft unbefriedigend. Ich bevorzuge raues Aquarellpapier. Durch die Struktur bleiben einfach mehr Pigmente haften und man erreicht durch das Einreiben der Pigmente einen richtig satten Farbauftrag. Sehr gut geeignet ist farbiges Ingres-Bütten in einzelnen Bögen. Das ist interessant, wenn man sein Bild schon im Kopf hat, und die Papierfarbe passend zum Motiv wählen kann.

ja schon, es könnte aber sein, dass die farben teilweise ein bisschen zu sehr verwischen, verschmieren. frag lieber in einem geschäft nach speziellem papier. als wir in der schule mit pastellkreiden gearbeitet haben, hatten wir spezielles papier, das war echt super geeignet.

Problem mit Kunstlehrerin. Darf sie das?

Hallo, also meine gesamte Klasse und ich haben ein großes Problem mit unserer Kunstlehrerin. Als aller erstes haben wir mit ihr eine Arbeit über Bildbeschreibung geschrieben. Die beste Note war eine 3-, da sie der Meinung war, dass wir alle eine ganz furchtbare Ausdrucksweise haben. Als nächstes hat sie uns die Aufgabe gegeben ein Bild zu malen. Das ist ja schön und gut aber wir sollten auf einem ganz komischen Papier, was so beschichtet war wie ein Backpapier mit Pastellkreiden unser Bild schraffieren. Ich meine Pastellkreiden sind doch dazu da weiche Übergänge zu erschaffen und nicht damit zu schraffieren. Naja wieder gab es nicht besonders gute Noten. Und jetzt verlangt sie von uns ein Aquarellbild zu malen mit genau dem gleichen Papier. Wie soll sowas denn funktionieren? Man kann doch mit Aquarellfarben auf einem beschichteten Papier zu keinem guten Ergebnis kommen. Soll ich mich bei der Schule beschweren? Oder was meint ihr dazu?

...zur Frage

Welche Gegenstände, die MEINE zwei Seiten darstellen, soll ich für ein Stilleben in Kunst nehmen?

Hi, wie gesagt habe ich die oben gennannte Aufgabe in Kunst bekommen, doch habe keine Ahnung , welche Gegenstände ich nehmen soll, die auch nur irgendwie zwei seiten eines Menschen darstellen und gleichzeitig noch gut zu malen sind. Besonders muss ich ja auch noch MEINE zwei Seiten darstellen , was das ganze nochmal etwas schwieriger macht. Und wir müssen mit Pastellkreiden Arbeit was das ganze noch mal etwas erschwert.

Sollte ich mir dann einfach etwas ausdenken?

Gibt es Gegenstände, die eigentlich jeder Zuhause hat, wo ihr sagen würdet, das sie zwei Seiten eines Menschen darstellen würden?

Welche Gegenstände sind besonders gut mit Pastellkreiden zu malen?

Sonnst bin ich immer ganz gut in Kunst aufgaben und habe auch meistens direkt eine Idee nur diese Aufgabe lässt mich echt verzweifeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?