Passwechsel mit 18?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist schlecht. Familieneinbürgerung wäre gegangen, solange du noch nicht volljährig warst. Nun kannst du dich nur noch selbst einbürgern lassen. Und da ist eben das Problem mit der finanziellen Unabhängigkeit.

Schätze, du musst dein Vorhaben noch drei, vier Jahre aufschieben.

EDIT: Im Widerspruch zu meiner obigen Aussage habe ich diesen Link hier gefunden:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/eigenstaendige-einbuergerung-auch-fuer-kinder-unter-jahren-moeglich_016003.html

 

Ob das auch für volljährige Schüler gilt, kann ich nicht entnehmen.

Als Schüler musst du deinen letzten Abschluss vorlegen.
Dann musst du glaub ich noch einen deutsch test machen.
So war das 2008

MfG Majid

Mojoi 03.07.2017, 18:25

Warst du damals schon volljährig?

0
MajidClan 03.07.2017, 18:28

Ja aber ich bin nicht in Deutschland geboren. vielleicht spielt das eine Rolle. naja du kannst ja die Tage mal zum bürger amt gehen und dort mal nachfragen. nimm schon sicherheitshalber deine letzten Zeugnisse mit.

0
Jonas2882 03.07.2017, 18:31

Naja gut, bin zwar immernoch genau so schlau wie vorher aber trotzdem danke.

0

Was möchtest Du wissen?