Passt ein border Collie als Familienhund und MUSS man mit ihm in einen zusätzlichen Club?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das sind keine Familienhunde, sondern Arbeits-/Hütehunde und kaum ein Mensch ist in der Lage, diese aktive Rasse entsprechend auszulasten.

Als Ersatz kann und sollte man regelmäßig aktiv Hundesport betreiben. Hat man dazu weder Lust noch Zeit, sollte man auf die Haltung eines solchen Hundes verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraAnna002
24.08.2015, 21:29

danke das hilft mir weiter aber würde denn hundeschule, Gassi gehen, daheim tricks üben lernen für einen border Collie reichen? und wenn nicht kennst du eine Rasse die so ähnlich aussieht aber nicht so anspruchsvoll ist (z.B. labrador)?

0

Ein Border ist vor allem ein Arbeitshund. So ein Hund muss ausgelastet werden, nicht nur körperlich, sondern vor allem geistig. Eine Hundeschule zu besuchen halte ich für unbedingt erforderlich, damit ihr lernt, wie der Hund am besten ausgelastet wird. Ist er ausreichend beschäftigt, dann ist er auch ein guter Familienhund. In einen Club muss man aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraAnna002
24.08.2015, 11:03

Okay Dankeschön. In eine hundeschule würde ich wieso gehen.danke!

0

Nein ein border ist kein Familienhund sondern ein huetehund die wollen arbeiten und brauchen Beschäftigung und d.h. die richtige Beschäftigung... ich hab einen border und ich kann nur sagen die Rasse ist sehr anspruchsvoll und sehr speziel.....  Ich bekomme meine ziemlich gut ausgelastet....  Ich bin ganz viel mit ihr draußen damit die toben kann und Zuhause mußte ich ihr erstmal ruhe beibringen.....  Da bekommt sie von mir eher so Geduldspiele und inteligenzspiele außerdem bin ich mit ihr in ner rettungshundestaffel in der wir zwei bis drei mal die Woche trainieren und ich mache mit ihr imo noch... hundeschule weil ich den begleithundeschein brauche...  Ist halt volles Programm aber dafür ist sie echt ausgeglichen und zeigt absolut kein problemverhalten 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man ihn richtig beschäftigen kann ja.

Leider sind viele damit überfordert und die Hunde zeigen viele Verhaltenstörngen. 

Wenn du Mantrailing machen willst, sollte man das von einem lernen der daa kann, ob man dazu in einen Verein gehz bleibt jedem selbst überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ein Border Collie passt und man muss in keinen 'Club'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraAnna002
24.08.2015, 11:04

Mit Club meine ich mantrailing...( weiß nicht wie man das schreibt Entschuldigung) Aber danke!

0

Finde aber auch dass ein Cocker Spaniel ein super Familien-hund ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?