passt DVI-I an DVI-D Monitor

2 Antworten

Wenn der Stecker passt, wird es gehen.

Ein DVI-I-Stecker hat um den breiten "Massepin" herum vier weitere Pins angeordnet. Diese übertragen die zusätzlichen analogen Signale.

Wenn Du ein DVI-D Kabel verwendest (sollte im Lieferumfang des Monitors eigentlich sogar enthalten sein ^^), wird es passen. Dieses hat einfach nur die vier PINs (siehe oben) nicht.

Sollte sich kein Kabel im Lieferumfang des Monitors befinden, achte beim Kauf darauf, ein DVI-D Kabel zu erstehen (18+1 oder 24+1 und nicht 18+5 oder 24+5).

Zum Thema 18+1 und 24+1:
Kaufst Du einen Monitor mit einer Auflösung größer Full-HD (1920x1080), dann benötigst Du ein DualLink-Kabel (also ein 24+1). Für Deinen 22"-Monitor sollte eigentlich ein SingleLink (18+1) genügen. Sollte ein DualLink (monitorseitig) passen und Du Dich bereits jetzt schon mit dem Gedanken tragen in "naher Zukunft" - also innerhalb dieses Jahres - einen größeren Monitor zuzulegen, dann ist eventuell die Investition in ein DualLink-Kabel gerechtfertigt. Sonst kannst Du das Geld gerne sparen, da Dein Monitor sowieso nur die 18+1-Pins "abhört".

Kaufst Du einen Monitor mit einer Auflösung größer Full-HD (1920x1080), dann benötigst Du ein DualLink-Kabel (also ein 24+1).

Single-Link DVI-D funktioniert genau genommen bis WUXGA (1920x1200 @ 60 Hz), was mehr, als FullHD ist.

0

Ja, funktioniert.

Was möchtest Du wissen?