3 Antworten

Ist ok. Allerdings

  • ist das Netzteil overkill, wenn du da nicht noch etliche Gerätschaften mehr dranhängst bist du selbst mit 400W-500W gut bedient. Der Maximalbedarf sollte so bei 360W-380W liegen bei der Konfiguration
  • könnte eine SSD spürbar bessere Performance (Ladezeiten / Systemstart) liefern
  • Die Grafikkarte hat einen Radialkühler, was potenziell höhere Lautstärke bedeutet. Ich würde lieber zu einen semi-passiven Axialkühler greifen, zumal ein Blower-Style Kühler in so einem Gehäuse nicht notwendig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mistergl
05.11.2015, 12:59

Würde ich auch sagen:

-Netzteil besser die CX Serie von Corsair.

-SSD: Kann, aber muss nicht. Aber schönes Zubrot bei flexiblen Budget

-Radiallüfter: Meist realtiv laut un nur mittelmässigen Kühlung. Besser 2-3 Axiallüfterkarten wählen. Ich würde MSI empfehlen.

1

Hallo,

wie bei fast allen Fragestellern, wäre wünschesn wert, wenn man auch noch dazu schriebe, wofür und mit welchen Ansprüchen man den PC haben möchte?!

Ansonsten sage cih nur, pack ne R9 rein, hol dir ein MSi bazooka und  leg 1 Euro druaf für eine WD blue!

 Ausserdem bzw das wichtigste ist, das du dir nicht dieses alte Netzteil holen solltest, klar günstig, aber dann geh lieber auf eine anständige Marke wie Beqiet über udn hol dir ein l8 mit 450-500 Watt, das reicht absolut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist absolut top, aber die SSD hast du vergessen. Eine SSD ist heutzutage sehr wichtig und ist nicht teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inquisitivus
05.11.2015, 16:38

Aber sonst alles klar? Eine SSD brauchst du auch heute noch nicht und kostet mehr als das Dreifahcer einer HDD! HDD: 45 Euro 1Tb SSD 120 Gb ca. 60 Euro!

0

Was möchtest Du wissen?