Passt die Einleitung zu meiner Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

da du nur "kurz" wissen möchtest, ob du deine Bewerbung so abschicken kannst, antworte ich kurz:

Nein. Diese zwei Sätze sind überflüssig, kannst du streichen und die eigentliche Bewerbung(warum du und warum bei denen) fehlt komplett.

.....die wissen selber, dass sie Stellen in dem Bereich ausgeschrieben haben, daher gehört das ins Betreff, und zwar nur dahin!
Und wenn es nicht zu deinem beruflichen Werdegang passen würde, wäre eine Bewerbung sinnlos, denn das ist doch wohl selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
razzu 09.06.2016, 14:26

Es wurde keine Stelle ausgeschrieben. Ich habe nur durch den Bekannten erfahren, dass er schon mehrere dort reingebracht hat. Und mein Freund sagte mir ich solle ihm eine Bewerbung mitgeben und er gibt sie ihm dann mit. Deswegen kann ich garnicht reinschreiben: Durch die Stellenausschreibung habe ich erfahren.. und so weiter.

0
rotreginak02 09.06.2016, 14:37
@razzu

ok, aber auch dann gehört die Tatsache, dass du dich als XY bewirbst ins Betreff. Ins Anschreiben gehört deine Motivation, deine Fähigkeiten und Kenntnisse, mit der du den AG überzeugen solltest.

0
razzu 09.06.2016, 14:49
@rotreginak02

ok schau mal hier :)


Bewerbung als Fachkraft für Lagerlogistik

Sehr geehrte Frau Muster,

auf der Suche nach einer beruflichen Veränderung wurde ich durch einen Mitarbeiter Ihres Unternehmens aufmerksam gemacht und habe erfahren, dass Sie noch qualifizierte
Mitarbeiter im Bereich Lagerlogistik suchen. Da mich Ihr Unternehmen sehr anspricht und zu meinem bisherigen beruflichen Werdegang passt, möchte ich mich um die Position als Fachkraft für Lagerlogistik bewerben.

Seit 2009 bin ich in meinem Ausbildungsbetrieb, dem Unternehmen Muster KG, tätig und möchte mich nun beruflich verändern. Dort bin ich insbesondere für die Organisation des Lagerbestandes zuständig. Mein Aufgabenbereich umfasst die Wareneingangsprüfung, das Kommissionieren von Kundenaufträgen sowie das Be- und Entladen von LKW. Außerdem bin ich zuständig für das Bestellen von Waren einzelner
Verkaufsabteilungen und wurde zusätzlich im Verkauf zur Kundenberatung geschult. Unter anderem ist der Umgang mit dem PC für mich selbstverständlich. Vertraut bin ich mit gängigen MS-Office Anwendungen und dem Warenwirtschaftssystem SAGE.

Ich bin im Besitz eines Staplerscheins und habe Erfahrungen mit verschiedenen Flurförderzeugen.

Zumeinen Stärken zählen selbstständiges Arbeiten, Flexibilität und ein hohes Maß an Lernbereitschaft. Sie gewinnen einen loyalen und vielseitig einsetzbaren Mitarbeiter mit dem Wunsch, sich auf neue Herausforderungen einzustellen.

Gerne möchte ich Sie persönlich von mir überzeugen. Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.


(wenn du Zeit hast und möchtest, kannst du mir gerne Beispiele dafür geben, was ich wo anders schreiben sollte. Bin dir in jeder Hinsicht dafür dankbar.)

1
rotreginak02 09.06.2016, 15:16
@razzu

Insgesamt liest sich das ganz gut, Manches kannst du kürzer und prägnanter fassen. Kleine Verbesserungsvorschläge:

1)

auf der Suche nach einer beruflichen Veränderung wurde ich durch einen Mitarbeiter Ihres Unternehmens aufmerksam gemacht und habe erfahren, dass Sie noch qualifizierte
Mitarbeiter im Bereich Lagerlogistik suchen. 

besser: auf der Suche.....habe ich durch einen Mitarbeiter Ihres Unternehmens erfahren, dass Sie qualifizierte Mitarbeiter im Bereich Lagerlogistik suchen.

2) nächsten Satz weglassen! Geht aus dem Betreff hervor und bitte nicht noch einmal schreiben.

3) Nichts zweimal schreiben, das ist langweilig, also hier gehört nicht noch einmal hin, dass du dich beruflich verändern  möchtest, dies steht im ersten Satz klipp und klar.
Hier beschreibst du kurz und prägnant, in etwa so, wer du bist und was du kannst:
Seit 7 Jahren bin ich bei der Firma XY beschäftigt und zu meinem Aufgabengebiet in der Lagerlogistik gehört insbesondere ........

Den Rest kannst du so lassen.

Viel Erfolg!

1

Was möchtest Du wissen?