Passt das zu ADS oder zu Asperger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sei froh das du überhaupt in einigen Gruppen/Cliquen gut ankommst. Ich habe nur eine Freundin an der Schule und nur 2 weitere allgemein. (Wovon einer mein Neffe ist ^^) und als ich mal in eine Clique aufgenommen wurde, wollte ich da so schnell wie möglich wieder raus.
Außerden braucht man doch garnicht in den "starken" Cliquen zu sein.
Wenn man sich irgendwo wohlfühlt, ist das doch Prima :)

Ich würde darauf tippen das du vielleicht einfach ganz normale kleine Ängste wie jeder andere hast und einen etwas anderen Humor als normal.
Keine Sorge, so lange du nicht noch mehr Probleme wie abgelenkt sein, missachten von Regeln und Vereinbarungen oder das Bestehen auf ganz bestimmte Abläufe, bestimmtes Essen, "kaltherzig" sein, ... hast, ist alles noch im normalen Bereich ;)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ganz sicher, weder noch! Ich hab selbst Asperger und da hat man überhaupt nicht mal ein Interesse an solche "Cliquen". Ich bin heil froh, wenn ich mich da aus allem raushalten kann. Bin zwar auch in einem Verein und komme soweit mit allen sehr gut aus, aber ich habe absolut kein Interesse mit irgendwem intensiveren Kontakt zu haben. Sowas mit schlagfertigen Gruppen und Randgruppen würd mir niemals in den Sinn kommen, das ist mir total fremd und ich würd alles machen, damit ich damit nichts zu tun haben muss.

ADS ist es genauso wenig, weil was soll denn das damit zu tun haben? Ich habe so das Gefühl, dass du gar keine "Krankheit" hast...was ist denn überhaupt dein Problem? Versteh ich jetzt auch nicht so ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich kenne mich mit ADS, sowie Asperger Autismus aus.

Asperger Autismus ist es auf keinen  Fall, da Du Kontakt zu anderen suchst und man viel zu wenig aus Deinen Text entnehmen kann, um eine Anname zu machen. Und das was Du hier beschrieben hast, deutet auch nicht darauf hin.

ADS scheint es auch nicht zu sein, dass hat mehr mit Krankheiten zu tun und nicht das eine Angst besteht.

Ich finde Dein Verhalten gut und sei glücklich wie Du bist, wenn es Dich nun also auch stört, dass Du bei den dominanterin Gruppen nicht dazu gehörst, so empfehle ich Dir eben das zu trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt weder noch asperger noch nach adhs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?