Passt das Gehege +Stall?

...komplette Frage anzeigen Hasenstall - (kaninchenstall, Freilaufgehege) Freilaufgehege  - (kaninchenstall, Freilaufgehege)

1 Antwort

Den Stall kannst du als Schutzhütte nutzen, wenn du ihn noch ein bisschen verbesserst (Isolierung, Abtrennung innen). Das Frelaufgehege ist ganz nett, aber sehr unsicher. Kaninchen buddeln gern. Für 2 Kaninchen brauchst du 6 qm Grundfläche. Du hast 3 Kannchen? Dann sollten es mindestens 8 qm sein. Wenn du das hinkriegst ist alles okay. Aber du musst natürlich einen Schutz im Boden machen, damit sich keiner rein- oder rausgräbt, auch unter den Stall. Insgesamt würde ich den ganzen Kram nicht kaufen und lieber selbst bauen, das ist nicht schwer und viel viel billiger.

Nee, ich habe 2 Kaninchen :) Jaa das Problem ist mir schon bewusst ...obwohl ich eher nicht glaube dass sich jemand hineingräbt da wir bei uns keine füchse undso haben...aber ich weiß Sicherheit geht vor ...Das Problem ist dass ich meinen kaninchenstall + die 2 Freilaufgehge nach ca 3 wochen immer umstelle...damit sie wieder frisches Gras haben ...Wenn ich so einen Schutz in den Boden machen würde dann müsste der Platz ja fix sein ...oder? lg gaso

0
@Gaso321

Du kannst einen festen Auslauf um den Kaninchenstall machen, denn sie brauchen dauerhaft ihren Platz, da reicht der Stall vorn und hinten nicht, das ist ein "Bett", mehr nicht. In diesem Auslauf wird innerhalb kürzester Zeit kein Grashalm mehr zu sehen sein. Und dieser dauerhafte Auslauf muss unbedingt einen Grabschutz haben, auch die Wände des Stalls, sie graben sonst Höhlen von unglaublichen Ausmaßen und buddeln sich raus.

Wenn du ihnen Freilauf auf Gras bieten willst, kannst du so ein Gehege wie auf dem Bild nutzen, wenn du sie dabei im Blick behälst. Haben wir auch gemacht, unser Rasen sah aus wie ein Golfplatz, weil überall Buddellöcher waren...

0

Das auf dem Foto sind nicht meine Kaninchen :) Das ist ein Bild aus dem Internet...aber der haargleiche Freilauf :9

0

Was möchtest Du wissen?