Passive Übertragungsbilanz und Passive Dienstleistungensbilanz wir kommen sie Zustand?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der Dienstleistungsbilanz werden die Werte der Dienstleistungen erfasst, die  Staaten einander erbringen. Das geschieht z.B. im Bereich Reiseverkehr oder Transportleistungen. Passiv ist diese Bilanz, wenn Deutsche viel reisen und also Dienste anderer Länder in Anspruch nehmen und dafür zahlen müssen.

In der Übertragungsbilanz werden Geldzuflüsse und -abflüsse ohne erkennbare Gegenleistungen festgehalten. Sie kann dadurch  passiv sein, wenn etwa ausländische Arbeiter bei uns ihren Lohn in ihr Heimatland überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beide bilanzen gehören zur volkswirtschaft.

passiv bedeutet, es kommt weniger vom ausland herein, bzw. man muß mehr ins ausland transferieren. somit sind passive bilanzen eher schädlich, weil weniger gewinn erwirtschaftet wird. aktive bilanzen dagegen mehren das volksvermögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?