Passiv rauchen für Tiere schädlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Halte ich für durchaus möglich. Rauchen zettelt nicht nur Lungenkrebs, sondern auch-ich glaube-insgesamt 42 verschiedene Krebsarten an. Ich weiß jetzt nicht genau wie viele, aber viele auf jeden Fall. Ich wüsste nicht, warum das für Tiere nicht auch gefährlich sein könnte. Bräuchte man nur mal einen Beweis....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denkbar wäre es schon, weil jedes Lebewesen kann ja durch passiv rauchen krank werden. ich habe neulich irgendwo gelesen, das es auch die Theorie gibt, das Hunde öfter an Krebs erkranken, da sie ihr leben ja quasi auf Auspuffhöhe von Autos verbringen, und ihr ganzes leben die Abgase einatmen. Ob es jetzt stimmt, weiß ich allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durchaus denkbar aber beweisbar ist es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde und Katzen haben ein deutlich erhöhtes Krebsrisiko, wenn sie ständig durch Zigarettenrauch belastet werden. Eine Studie der Universität von Massachusetts belegt, dass Katzen in Raucherhaushalten doppelt so häufig an Krebs des Lymphgewebes erkranken, wie ihre nikotinfrei lebenden Artgenossen. Weitere Forschungen zeigen, dass auch bei anderen Tierarten bestimmte Krebsarten auf lebenslanges Passivrauchen zurückzuführen sind. Genannt werden: Lungentumore und Nasen- und Nasennebenhöhlenkrebs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwarzerkicker
07.07.2013, 16:06

Ich bezweifle das nicht, gebe aber zu bedenken, dass Tiere bei weitem nicht so alt werden wie Menschen. Überleg mal: Die schwarzen Lungen, Raucherbeine, Krebs usw. tritt beim Menschen erst dann auf, wenn er 15 Jahre lang oder so geraucht hat, jedenfalls nach längerer Zeit. Bis dahin ist ein Hund oder ne Katze so oder so gestorben, weil die im Durchschnitt gar nicht so alt werden^^

Fazit: Gesund ist Rauch für Tiere ganz bestimmt nicht, das steht außer Frage, aber für Langzeitfolgen, die aus Zigarettenrauch entstehen können, ist die Lebenszeit von Hund oder Katze meines Erachtens zu kurz.

0

Natürlich ist rauchen auch für sie schädlich, sofern sie noch eine Lunge und so haben. Wieso wohl rennen sie vor einem Waldbrand davon? Hm, naja, da gibt es vielleicht doch noch einen anderen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lizzkrueger
07.07.2013, 10:04

Ist das dein ernst? Du vergleichst Rauchen mit einen Waldbrand? Es geht hierbei um die Schäden vom Jahrelangen passiv rauchen

0

für alle Lebewesen die eine Lunge haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, es kann sein, auch tiere leiden unter den vielen rauchkrebserregenden stoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?