Passiv in Deutsch( Die Position)?

4 Antworten

Der zweite Satz ist wirklich nicht so gut vom Stil her. Also nicht falsch, aber einfach nicht besonders schön. "Von der Familie" steht zu weit hinten im Satz. Generell solltest du die beiden Objekte (also hier "von der Familie" und "dem Kranken") nicht zu weit voneinander trennen, das macht den Satz unelegant.

Du kannst es auch so sagen: "Dem Kranken wird von der Familie frisches Obst ins Krankenhaus gebracht."  = "WEM --> VON WEM --> WER ODER WAS"

oder "Frisches Obst wird dem Kranken von der Familie ins Krankenhaus gebracht" = "WER ODER WAS --> WEM --> VON WEM"

also "von wem" und "wem" am besten beieinander lassen. hoffe, ich konnte dir helfen :)

Deine beiden Sätze sind praktisch identisch (und beide grammatisch korrekt) , denn Du hast nur Satzteile vertauscht.

Besser aber wäre m.E.:

Dem Kranken wird von der Familie frisches Obst ins Krankenhaus gebracht. (Obwohl auch das Satz für mich reichlich hölzern klingt).

Ein ganz anderer Passivsatz aber wäre m.E. noch viel besser, wenn Du das Subjekt an den Anfang stellst:

Frisches Obst wird dem Kranken von der Familie  .... gebracht.

Mit Englisch kannst Du diese Passivsätze übrigens nicht gleichsetzen , denn im Englischen kann ja auch das indirekte Objekt des Aktivsatzes zum Subjekt des Passivsatzes werden (Beispiel: My parents promised me a nice birthday present >  I was promised a nice birthday present). Im Deutschen geht das nicht. Auch wenn Du "dem Kranken" an den Anfang des Satzes stellst, ist es immer noch Objekt, nicht Subjekt. Das Subjekt bleibt "frisches Obst".

meinst du dass, Wenn der Satz beide Akkusativ und Dativ hat,soll man Akkusativ(direkte Objekt) zum Subjekt(in Passivsatz) stellen???

0

Mein Lehrer sagte, dass ich das Subjekt nicht an den Anfang stelle>> es ist viel beser ??? huhuh

0

und ich sehe oft dass, man oft Dativ an den Anfang stellt

0

Es muss im Passiv heißen: "Dem Kranken wird frisches Obst von der Familie ins Krankenhaus gebracht".

Was möchtest Du wissen?