Passiv gekühlten PC komplett ohne Gehäuselüfter bauen geht das?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Passiv Kühlung geht im Prinzip schon. Besser wäre eine Wasserkühlung. Meinem Kolleg ist sein Pc auch auf die Nerven gegangen, er konnte nicht mehr schlafen(sein Pc läuft 24h, 7Tage die Woche), dann hat er sich für den Prozessor einen 12cm Kühler mit extrem leisem 12cm lüfter besorgt und ein extrem leises Netzteil besorgt. War doppelter Erfolg, der Pc ist so leise das man meint er ist aus und kühler gleichzeitig.

PS: Für alle die jetzt denken ein 12cm Lüfter is nicht leise, der ist sehrwohl leise

kommt drauf an wie viel arbeit du investieren willst....man kann, da wrme luft nch oben steigt, mit "leichtigkeit" ein gut aussehendes und gutes gehäuse dafür bauen.

Ich denke, es geht hier nicht um Wasserkühlung - gefragt ist nach passiver Kühlung, Wasserkühlung hat immer auch aktive Komponenten (Tankkühlung, die Pumpe macht auch Lärm...).

Und ja, die Antwort ist, dass es möglich ist. Du kannst deinen CPU- Kühler durch einen passiven Kühlkörper ersetzen. Eventuell ist es dafür notwendig, die CPU zu "undervolten", also zu untertakten bzw. die Spannungsversorgung zu verringern. Dies ist allerdings ein etwas fortgeschrittenes Thema, du solltest das nicht im Alleingang versuchen, da du schnell etwas kaputtmachen kannst (bei nicht richtig montiertem Kühlkörper oder falsch untertaktetem PC kann dir mindestens die CPU schnell wegschmoren!)

Was möchtest Du wissen?