Passiert was wenn Salpetersäure auf Sauerstoff trifft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nur als Zusatz zu Vachs AW (dem eine Hilfreichste gebührt!): 

Vllt hast Du was anderes gelesen: Stickoxid entsteht durch Oxidation von Ammoniak-Stickstoff mit Luftsauerstoff (an feinsten Pt-Rh-Netzen bei heller Rotglut). Hinterher wird das Stickoxid-Gemisch in schon vorhandener Salpetersäure aufgefangen und konzentriert diese weiter auf (ich hoffe, ich verwechsle das jetzt nicht mit der Schwefelsäure-Produktion, ist lange her) zu rauchender Salpetersäure, die mit Wasser wieder konstant ein wenig verdünnt wird.

Wenn Salpetersäure auf Sauerstoff (sprich: Luft) in einem offenen Gefäß trifft, dann passiert nichts. Diese Säure ist eine sehr stabile Verbindung.

Etwas anderes ist es, wenn man die Säure sehr stark erhitzen würde, dann käme es zu einem Zerfall, bei dem u.a. das gelbliche bis rotbraune Stickstoff(IV)-oxid entsteht.

Kommentar von vach77
19.11.2016, 20:57

Noch ein Zusatz: Solltest Du im Internet von einer "rauchenden Salpetersäure" gelesen haben, dann gibt diese Säure gelöstes
Stickstoff(IV)-oxid ab.

Dabei handelt es sich aber nicht um einen Zerfall der Verbindung HNO3.

2
Kommentar von ZomBear
19.11.2016, 20:58

Ich habe ein Experiment gesehen wo die säure im gefäß war und dann eine 2 cent münze hineingeworfen wurde und dann ist der rote stickstoff auch gekommen. also könnte man sagen das roter stickstoff entsteht wenn man metall hineingibt?

0
Kommentar von ZomBear
19.11.2016, 21:09

ok danke ^^

0

Eisen und Buntmetall haben in Salpetersäure nichts verloren.

Bei Kontakt mit diesen Materialien und konzentrierter Salpetersäure entstehen Nitrose-Gase.  Diese sind Orange bis Braun und sehr giftig.

Kommentar von Iamiam
22.11.2016, 14:00

vielleicht schreckt mehr als "giftig" die Tatsache, dass sie impotent machen?

0

Was möchtest Du wissen?