passiert etwas schlimmes wenn ich meınem hund viel milch gebe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Laktose soll sogar die Verdauung anregen, aber ich würds nicht übertreiben und ihm Milch hin und wieder geben und nicht ständig. Ist ja nicht natürlich das Hunde (außer als Welpe) Milch trinken. Auch Milch bei Menschen soll nicht Gut sein, soll mehr Calcium entziehen als dem Körper geben.

und wie die Verdauung angeregt wird, frage mal jemanden mit Lactoseintoleranz.^^

0

Hunde vertragen i.d.R. die Laktose in der Milch nicht und bekommen Durchfall. Erwachsene Hunde sollten Wasser trinken!

http://www.helpster.de/duerfen-hunde-milch-trinken-so-ernaehren-sie-sie-richtig_113420#zur-anleitung

Im Handel bekommen Sie normales Magermilchpulver, das Sie Ihren Hunden zu trinken geben können. Das ist ein guter und zugleich auch ein leckerer Ersatz für die normale Milch. Sie können damit das Futter ergänzen oder dem Hund einfach ein leckeres Getränk als kleine Zwischenmahlzeit anbieten.

Das ist nicht gut für einen Hund. Fange an, die Milch mit Wasser zu mischen und mach immer weniger Milch und mehr Wasser in die Mischung, bis er nur bei Wasser angelangt ist. Wenn er Durst hat, wird er schon trinken. Wenn ein Hund was bekommen hat, was ihm besser schmeckt, ignoriert er erstmal das Schlechtschmeckende, bis er dann doch mangels besserer Sachen dran muss.

Der Hund soll keine Milch, insbesondere keine Kuhmilch bekommen, da der Hundemagen die Laktose (Milchzucker) nicht verdauen kann. Milchprodukte, die gegoren sind, also Quark, Joghurt und Käse stellen kein Problem dar und können bedenkenlos gefüttert werden, zu mal sie viele Proteine enthalten. [...]"<

Quelle: http://www.dogforum.de/darf-ein-hund-milch-trinken-t27673.html

Fas alle erwachsenen Säugetiere haben eine natürliche Laktoseintoleranz, bei Menschen sogar komischerweise nur wenige. http://de.wikipedia.org/wiki/Laktoseintoleranz

Was passiert, wenn du deinem Hund Milch gibst, wirst du sehen, es wird dir aber nicht gefallen.

Zudem ist Milch immer Nahrung, kein Durststiller.

Im Augenblick ist es nicht warm, normalerweise saufen Hunde genug, wenn sie Durst haben.

Ein Hund darf keine Milch trinken, er bekommt ganz schlimmen Durchfall davon. Hunde, die Nassfutter bekommen, trinken wenig, solche die Trockenfutter bekommen trinken viel, aber immr noch zuwenig. Daher sollte das Trockenfutter nie das Hauptfutter sein. Hunde, die gebarft werden, trinke fast gar nicht, außer wenn es sehr heiß ist. Du kannst, solltest Du wirklich den Eindruck haben, dass der Hund dehydriert, beim Tierarzt einen Nierenstatus machen lassen.

Gewöhne es ihm schnell ab, dadurch bekommen die meisten Durchfall und er soll Wasser trinken!

Was möchtest Du wissen?