Passender Subwoofer für Homestudio gesucht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Studioarbeit ist ein ausgesprochener Subwoofer eher Quatsch. Wenn die kleinen Monitore nicht tief genug gehen (weil kompakt), nimmt man größere, die linear tiefer gehen. Auch nutzt man neutrale Abhörmonitore allein, ohne weitere Lautsprecher, um eben DEN Klang zu hören. Mit Subwoofer wird es doch nicht neutrales Bassgematsche... Und für studiofremde Verwendung (privat Filme gucken) reicht jeder Subwoofer ab dem Mivoc Hype 10 aufwärts.

Satyagraha 21.01.2013, 17:12

aber gute Monitorlautsprecher sollten so klein wie möglich sein, zumindest im Nahfeld.

Folglich ist also kein Tiefgang zu erwarten.

Viel wichtiger ist die Studio-Akustik.

1

Ich brauch mal den Verwendungszwek, ist das dingen für Studio aufnahem, Disco, Nur music privat hören ????

heckoo 28.08.2012, 06:31

Eigentlich für alles. Beats in Richtung Rap und halt auch Sprachgesang abmischen, Musik privat hören, Filme sehen etc.

0
heckoo 28.08.2012, 07:29
@einheit88

Im Monitor XLR und dann ans Interface mit Klinke.

0

Gute Studio-Lautsprecher müssen so klein wie möglich sein (Tiefenstaffelung, Ortbarkeit).

Viel wichtiger ist die akustische Raumoptimierung mit Tiefenabsorbern und Diffusoren.

Was möchtest Du wissen?