Passen sich die Augen an, wenn man eine Brille trägt und auf kurze Distanz schaut?

3 Antworten

Wenn man z.B. oft auf kürzere Distanz schaut kann man eine Kurzsichtigkeit bekommen

Hallo Mimmom

woher du zu dieser Meinung gekommen bist, würde mich interessieren.
Sie stimmt so nicht.
Warum sind nicht alle Menschen kurzsichtig? Alle Menschen schauen in die Nähe, ob in der Schule oder im Beruf, selbst Säuglinge und Kleinkinder schauen ihre Bilderbücher an und beschäftigen sich vorwiegend mit Spielzeug in der Nähe.
Warum also ist nicht mal die Hälfte der Deutschen kurzsichtig.

Wenn man jetzt eine Brille aufsetzt und z.B. liest, dann ist man doch wieder am Anfang und die Augen streben wieder eine Kurzsichtigkeit an. Dann wird die Sicht doch noch schlechter oder nicht?

Ein kurzsichtiger Mensch, der eine Brille trägt, ist in genau demselben Zustand, wie ein Mensch, der nicht kurzsichtig ist. Die Grundvoraussetzung ist exakt dieselbe. Rechtsichtig heisst, die Strahlen treffen sich auf der Netzhaut. Beim einen mit Brille beim anderen ohne Brille. Alles ist gleich.

Warum soll sich das rechtsichtige Auge des Kurzsichtigen verändern, das rechtsichtige Auge des nicht Kurzsichtigen aber nicht?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich bin selbst bestes Beispiel, da ich durch das ständige Handydraufgucken und dazu noch keinen Ausgleich haben, kurzsichtig geworden bin. Dass die Kurzsichtigkeit wegen sowas zunimmt ist ja kein Geheimnis.

0
@Mimmom

Du musst unterscheiden, zwischen der Ursache und der weiteren Zunahme der Kurzsichtigkeit.
Die meisten Wissenschaftler, die sich weltweit mit diesem Thema beschäftigen, sind sich einig, dass die Kurzsichtigkeit nicht durch zu viel Nahsicht entsteht. Jahrzehnte vor dem Handy gab es schon die Kurzsichtigkeit und das lange Sehen in der Nähe.
Selbst über die Zunahme der Kurzsichtigkeit streiten sich die Fachleute heute. Bewiesen wurde bisher noch gar nichts. Sehr wahrscheinlich wärst du auch kurzsichtig geworden, ohne Handy, ob so stark, das ist eine andere und gerechtfertigte Frage.

0
@euphonium

Ich hatte nie Problemen mit den Augen. Auch die, die in meiner Klasse waren und oft auf das Handy geschaut haben/nur drinnen rumhocken haben alle eine Brille, früher oder später bekommen.

Sicher gab es Kurzsichtigkeit schon vorher. Besonders bei denjenigen die Bücher gelesen haben. Kommt ja nicht vom nirgendwo, der Gedanke, dass intelligente Leute oft eine Brille haben.

0
@Mimmom

Alle Kurzsichtige hatten vorher nie Probleme mit den Augen. Trotzdem hat die Ursache der Kurzsichtigkeit nach allen bisherigen wissenschaftlichen Forschungen nichts mit dem Schauen in der Nähe zu tun, sondern sind vorwiegend Genbedingt.
Intelligente haben oft eine Brille, richtig. Aber was war erst da, das Ei oder das Huhn? Du kannst auch sagen, weil der Intelligente kurzsichtig ist, hat er viel mehr gelesen oder in der Nähe etwas getan, da er nur in der Nähe gut gesehen hat.
Auffallend ist nur, dass bei Kindern/Jugendlichen die Kurzsichtigkeit in den letzten X-Jahren zugenommen hat, das wäre deine Theorie.
Aber wie gesagt, es ist noch nicht erforscht, was die Ursache dafür ist, dass ein Augen zu lang (kurzsichtig) oder zu kurz (weitsichtig) gewachsen ist.
In deinem Fall kann ich nur sagen, ist eben so. Ich selber bin von klein auf auf dem einen Auge kurz- und auf dem anderen weitsichtig. Was ist jetzt hier die Ursache?

0
@euphonium

Wenn es Gen-Bedingt wär, dann müsste ja irgendwer in meiner Familie auch Kurzsichtig sein. Ist aber keiner auch nicht die Großeltern.

Der Schluss macht ja keinen Sinn, andersrum aber schon. Eine Brille ändert ja nichts an der Persönlichkeit.

Es muss ja nicht bei jedem "antrainiert sein" , davon geh ich auch nicht aus.

0
@Mimmom

Ich sagte ja, vorwiegend genbedingt. Bei dir gibt es andere Gründen, wie gesagt. Das Auge versteckt vor uns noch vieles, was eventuell erforscht kann oder auch nicht.

0

Hallo, eine Kurzsichtigkeit hat man wenn z.b. der Augapfel zu lange gebaut ist. Ob man da jetzt viel oder wenig in die Nähe schaut ist in dem Fall egal.

dem wachstum deiner augen ist das völlig egal

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – mehr als 10 Jahre professionelle Hilfe als Sehfee

Was möchtest Du wissen?