passen diese Batterien?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kapazität ist unwichtig, allein die Spannung (Volt) muss übereinstimmen. Du kannst diese anderen Batterien bedenkenlos einsetzen, dadurch erhöht sich dann die Einsatzzeit, weil die Batterie länger hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Ladeelektronik sollte auch mit denen zurechtkommen. Möglicherweise sind in der Anleitung auch verwendbare Kapazitäten angegeben, bei sehr großen Unterschieden könnte es sein dass die nicht richtig geladen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SonoPazzo 07.01.2016, 13:11

in der gebrauchsanweisung stand nur es müssen AAA NI-MH sein
Da stand weder was von 1,2 V noch von mAh

0
hansmeister1 07.01.2016, 13:14
@SonoPazzo

Immer eine höhere Kapazität nehmen, was du ja auch gemacht hast. 1,2V haben sie immer.

0

Hersteller? Typenbezeichnung? Mit diesen Angaben wäre eine fachgerechte Antwort wesentlich einfacher.

In der Bedienungsanleitung sollte stehen, welche vom Hersteller geprüften Akkus bis zu welcher Kapazität benutzt werden können.

Für die schonende Akkuladezeit gilt generell die Faustregel:

Ladezeit = Akkukapazität : Ladestrom x 1,4 = 14h


Das Ladegerät muss also mindestens 1/10 der Akkukapazität als Ladestrom liefern, damit die Akkus nach 14 Stunden vollständig geladen sind. In Deinem Fall wäre das bei 900mAh ein Ladestrom von 90mA. Kann das Ladegerät mehr, dann sind die neuen Akkus kein Problem.
Steht auf dem Ladegerät z.B. ein Ladestrom von 270mA, dann kannst Du auch Akkus mit einer Kapazität von 2700mAh problemlos verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?