Passen die zusammen - Horoskop?

13 Antworten

Auweia, Luciien...,
recht spät erst und dann noch so viel...

Ich befürchte, du wirst auch mit der astrologischen Antwort nicht zufrieden sein.
Wie hier schon so oft gefragt, kann man auch hier nur immer wieder sagen, dass...
1. Sternzeichen wirklich nichts mit Astrologie zu tun haben. Du meinst sicher die "Tierkreiszeichen". Und, dass
2. du für recht zuverlässige und letztlich sehr hilfreiche Aussagen zur Partnerschaft alle astrologischen Angaben von beiden brauchst.

Mit den Tierkreiszeichen alleine findest du gar keine Aussagen zur Person!
Das ist wichtig zu erkennen: Laien halten Zeitungshoroskope für Astrologie und das sind sie eben bei weitem nicht! Dieses ganze Tierkreiszeichengetue ist albern!
In der Astrologie gibt es keine "Skorpion- oder Zwillinge-Horoskope"!
Jene Tierkreiszeichenbeschreibungen sind seeehr weit zu verstehen und gar nie als verlässliche Aussagen zu einzelnen Menschen. Na ja, wohl nicht selten passen sich dann Leute solchen Tierkreiszeichen-"wahrheiten" an. Das, was man an Leuten als Eigenschaft zu sehen meint, ist jedoch zumeist der Aszendent.

Wenn du nur so ungefähr wissen willst, wie es mit euch wird, dann frage deinen gesunden Menschenverstand, der ist zuverlässiger. Tipp dazu: Erinnere dich, was dir die ersten Sekunden den Nacken hochkroch als du ihn kennenlerntest. Das wird sich wohl auch zwischen euch ergeben: "Der berühmte Zauber des ersten Momentes". Das sagt nun gar nichts, ob ihr glücklich werdet, wieviel Kinder ihr bekommt und wer wem wann fremd gehen wird, denn das kann niemand voraussagen! Niemand...!

Okay, wenn du nun ganz genau und möglichst detailliert wissen willst...,
dann lasst euch eure Partnerschaft gemeinsam astrologisch deuten. Das geht ganz gut und ihr erfahrt zumindest, WIE es euch miteinander gehen wird. Also, welche Aufgaben sich aneinander zeigen, welche ggf auch heftigen Prüfungen, die ihr euch abverlangen werdet. Das kann astrologisch recht gut in der Partnerschaftsastrologie ermittelt werden. Sowas braucht allerdings in der Regel mehrere Horoskope.

Hier, lies dir durch, wie die Tierkreiszeichen wirklich zu verstehen sind. Ganz anders als die flachen Zeitungsdeutungen oft sagen. Die Zeichen sind alle gleichwertig und unterscheiden sich nur in ihren Aufgaben: http://www.themamundi.de/esoterik-texte/item/57-shulman-sternzeichen-allegorie . :- )


in Horoskop (also die Konstellation der Sonne und Planeten zum

Geburtszeitpunkt) ist mehr, als nur das sogenannte "Sternzeichen".

Ob du "Skorpion" oder "Zwilling" etc. bist (also dein "Sternzeichen"),
bezieht sich lediglich auf den Stand der Sonne zu einer bestimmten
(Monats-)Zeit, ob sie eben (von der Erde aus gesehen) vor dem Sternbild
"Löwe" oder "Wassermann" steht.

Leute, die Astrologie praktizieren, halten den sog. Aszendenten für
wichtiger. Das ist das Sternbild, dass zur GeburtsSTUNDE gerade am
Horizont aufgeht. Desweiteren wird die zur GeburtsSTUNDE bestehende
Position der einzelnen Planeten zueinander als wichtig angesehen,
insbesondere z.B. wenn sie einander genau gegenüberstehen.

Selbst also aus Sicht von Astrologen ist die reine Berücksichtigung
des Sonnenstandes (entspricht in etwa dem jeweiligen GeburtsMONAT) eine
viel zu grobe Angelegenheit und von daher irreführend.

Und ob man, selbst bei genauerer Berücksichtigung der diversen
Planetenstände, überhaupt sinnvolle Aussagen ableiten kann, bleibt
weiterhin Glaubenssache.

Passen die Menschen zusammen oder nicht ? Horoskope sind zwar spaßig für zwischendurch in der Zeitung, aber sie sagen nichts über den Menschen aus oder über die Qualität einer Beziehung.
Daher: lass diesen Schmarrn aus deiner Partnerschaft raus und konzentrier dich auf die wirklichen Dinge.

Was möchtest Du wissen?