Passe compose Verben angleichen mit être?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey
Das ist gar nicht so schwer: du musst die Wörter auswendig lernen aber die meisten sind Bewegungen (descendre,passer,...) Bei der männlichen Einzahl muss man nichts verändern. Bei Singular weiblich muß ein e angehängt werden. Die Endungen im Plural sind s bei männlich und es bei weiblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
imakeyourday 08.02.2016, 13:29

das ist mir klar, aber wann gleiche ich an und wann nicht? welche regeln gibt es da?

0



Accord du participe passé : 

Veränderlichkeit des PP: 

1) Verben mit "être" konjugiert: ca. 15 

Das PP richtet sich in Genus und Numerus nach dem Subjekt. 

Elle est tombée. 
Nous sommes arrivé(e)s. 

Vous êtes sorti(e/s). 

2) Verben mit "avoir" konjugiert: 

Das PP richtet sich nur nach einem vorangehenden Akkusativobjekt /direkten Objekt: 

Elle a aidé Julie. 

Elle l'a aidée. 

Puis maman a préparé la salade et Marie l'a aidée. (aider qn = l' = AO für maman) 

La voiture que j'ai achetée est une Peugeot 206. 

3) bei den reflexiven Verben: 

- mit "être" konjugiert 
- aber das PP richtet sich nur nach einem vorangehenden Akkusativobjekt//direkten Objekt 

- Elle s'est lavée (wen?) 
- Elle s'est lavé les mains. (wem) 
- Les mains qu'elle s'est lavées (AO = qu' für les mains) 

Andere Beispiele: 

Elles se sont lavées (wen ). 

Elles se sont parlé. (wem) 

Les lettres qu'ils se sont envoyées. (was für "qu'" = lettres) 

voir aussi /s.a.: 
www.alfred-echtle.de




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
imakeyourday 08.02.2016, 13:31

danke für die Antwort :)

1

Es sind nur wenige Verben, nämlich die, in denen eine Bewegung des Subjekts UND ihre Richtung benannt wird. In "aller" etwa steckt, als Widerpart zu "venir", eine Idee von Richtung: Folglich ist es ein Verb, das das passé composé mit "être" bildet: ein Verb der Bewegungs-Richtung.

Davon gibt es nur wenige; man munkelt immer 14 bis 16 oder so, wahrscheinlich aber sind es mehr. Besser als sie auswendig zu lernen ist, zu verstehen, welche es sind: "Schwimmen" bspw. gehört NICHT dazu, weil darin keine "Richtung" steckt, nur die Art der Fortbewegung, und das ist dann ein avoir-Verb. "Fallen" jedoch hat "être", vorbeigehen auch, hinausgehen, hereinkommen, zurückkehren, weggehen (und ähnliche) dann ebenfalls. Selbst "bleiben" gehört dazu, wie eine Null-Richtung. Merkwürdigerweise auch "naître" und "mourir" - so viel zum Auswendiglernen. ...

So.

Nun bewirkt ein weibliches Subjekt, etwa "la fille", dass sich das participe du passé etwa von "aller" in Anzahl und Genus an dieses Subjekt angleicht: "La fille est allée au supermarché." "Les employés (= implizit männliche) sont partis en vacances."

(Fast als würden wir sagen: "Er ist gegangen. Sie ist gegangene.")

Später mehr ... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?