Passage oder Piaffe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dein RL das ausbilden kann, soll und kann er entscheiden, was für dein Pferd sinnvoll ist. Und was nicht. Wenn wir was Neues erarbeitet haben, hat meine RL mich nie gefragt. Das sind ja letzlich keine Zirkuslektionen, sondern gymnastzierende Übungen. Und da weiß ein guter RL am besten, was für das jeweilige Pferd wann angebracht ist. Frage also den RL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pipepipepip 04.10.2016, 17:24

Da er beides anbietet und für beide Lektionen versammelt genug läuft, meinte er, ich könne es mir aussuchen. Er hat enorm viel Kraft in der Hinterhand und ist stehts durchlässig.

0
Dahika 05.10.2016, 13:25
@pipepipepip

das ist ja toll. Wenn du aber unsicher bist, solltest du das deinem RL sagen. Sag ihm: "Ne, ich bin unsicher, können Sie das nicht entscheiden? Sie sind der Fachmann."  Jedenfalls kann er es besser entscheiden als wir hier im Forum.

0

Ich würde mit Piaff anfangen und daraus langsam die Passage erarbeiten. Ich finde das sich aus einer Piaff immer eine Schwungvollere Passage entwickelt. Da dein Pferd anscheinend genügende Versammlungsbereitschaft mitbringt sollt das ja kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eher Piaffe zuerst erarbeiten. Es ist gut wenn er es an der Hand schon gut kann, dass erleichtert ihm das lernen sehr. Außerdem wäre es für den Übergang zu Passage wirklich gut wenn er erstmal die iaffe beherrschen würde.

~Lema

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?