Pass das, dass ich diese wunden nur mit lauwarmen Wasser abgespült habe (SVV) ?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe PowerGirl523,

bitte achte darauf, dass dieses Bild gerade für etwas jüngere Community-Mitglieder nicht geeignet ist und zudem bei Gefährdeten einen sogenannten „Triggereffekt“ bewirken kann. Das wollen wir natürlich vermeiden. Wir haben aus diesem Grund das Bild entfernt. Bitte achte in Zukunft darauf! Zudem möchten wir Dir noch ans Herz legen, Dich bezüglich professioneller Hilfe zu erkundigen. Schau doch mal hier vorbei: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Emma vom gutefrage-Support

4 Antworten

Hallo!

Wie hast du denn das geschafft? Sieht ja aus, als ob du da mit Schmirgelpapier drüber gegangen wärst! Probleme?

Dass das keine Lösung sein kann, brauche ich dir wohl kaum sagen! Bitte such dir einen anderen Weg! (Habe deinen Kommentar gelesen, deshalb dieser Eintrag)

Ist o.k., dass du das gereinigt hast.

Für das nächste Mal schaff dir ein Wund- und Schleimhautdesinfektionsmittel an (z.B. Octenisept).

So großflächige, teilweise nässenden Wunden kannst du mit sterilisierten Kompressen (steril muss nicht sein, da die Wunde nicht steril ist und es sich nicht um eine OP Wunde handelt), auf die du Vaseline großzügig verteilst (da reicht die von der Drogerie, ist billiger, Wunde verklebt nicht mit Verbandmaterial). Es gibt auch vorgefertigte Kompressen mit Vaseline (Urgotüll, Oleotüll), die man unter die Kompressen legen kann.

Betaisodona wird schon seit Jahren im klinischen / stationären Bereich nicht mehr verwendet.

1x tgl Verbandwechsel mit Anwendung von Desinfektionsmittel (aufsprühen, abwischen, aufsprühen, trocknen lassen), anschl. Vaseline-Verband.

Sollte es sich weiter entzünden, dann geh bitte zum Arzt - dann brauchst du Antibiotika.


Das ist in Ordnung. Wäre nur schön, wenn du das jetzt sauber hälst, eventuell zum schlafen einen Schutz trägst UND DAS ALLES NICHT MEHR WIEDERHOLST.

sowas einfach mit seife abwaschen bei größeren wunden brauchst du aber desinfectionsmittel

Du solltest Desinfektionsmittel verwenden. Höre nicht auf dumme Kommentare.

Darf ich dich fragen warum du das tust? Depressionen, Problem...

Viele, Zusammenhängende Probleme..

0
@PowerGirl523

Geht mir genauso. Du solltest eines immer Wissen du darfst dich niemals aufgeben.

0
@PowerGirl523

Ich selbst bin auch Deppresiv, habe keine Freunde, ewig gemobbt obwohl ich nie jemals irgendwenn etwas getan habe, habe aus diesem Grund die Schule gewechselt, hatte mich dort verliebt in die einzige Person welche mich so genommen hätte wie ich bin( ich habe sie nie wieder gesehen), Eltern andauernd Streit (habe sich dann getrennt) aggresiven Vater, dauern Stress mit Bruder, Oma Opa... Ich hatte mich auch aufgeben oft geweint aber so keine Gefühle mehr gezeigt. Wollte mich umbringen ladete aber zuvor in der Psychatrie kam aber nach 2 Wochen wieder raus abbgebrochen. Und weiter gings...

Doch dann beginn jemand aus unserer Klasse Suizid und du weist nicht wie schlimm es war. Er schnitt sich die Adern auf und Erhang sich.

Das war der Moment in welchem ich den Entschluss zog so möchte ich nicht enden. Auch die Bilder waren nicht lustig.

Ich sucht mir Hilfe aber das geht nur wenn man es selbst will und es geht mir nun besser. 

Und ich denke du solltest dir auch Hilfe suchen dann jeder Mensch ist etwas besonderes und so möchtest du und niemand enden.

Merke dir eines: 

Du hast drei Möglichkeiten im Leben:

Aufgeben, nachgeben oder alles geben

Bitte nimm alles geben. 

Und ich weis wie es sich anfühlt als wärst du nichts wert (scheiß Depressionen) aber das bist du. :-)

2

Was möchtest Du wissen?