Partyzelt des Nachbarn wird bei Sturm auf parkendes Auto geweht und beschädigt dieses schwer ?

4 Antworten

In dem Fall würde ich sagen, ist der Nachbar haftbar zu machen, da er seine Sorgfaltspflicht verletzt hat. Der Orkan war angekündigt und dennoch hat er das Zelt nicht abgebaut oder ordentlich gesichert. Wenn er nicht freiwillig bezahlt (oder eine Versicherung von ihm), könnte das ein Fall für einen Anwalt werden.

obs ein totalschaden ist, entscheidet die versicherung des verursachers... also soll deine tochter mit dem nachbarn sprechen.

ist ein ganz klassischer Haftpflichtfall. Das zahlt der Nachbar, also seine Haftpflicht oder er selber.

Er sagt ,er habe den Auf - und Abbau nicht selbst gemacht ,da er das in Auftrag gegeben hätte ,also ist die Partyzeltfirma dafür haftbar zu machen 

0

Was möchtest Du wissen?