Party in Jugendzentrum veranstalten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst ruhig selber buchen... Du bist der Gastgeber. Und "härteren Alkohol"?

Ist in einem Jugendzentrum verboten! Egal wer bucht und wie alt!

Hier greift das Jugendschutzgesetz! Auch wenn Du eine "Geschlossene Gesellschaft" reklamieren möchtest. Du nutzt einen Jugendraum... der ist mit öffentlichen Mitteln gefördert und hat eine ganz gezielte Bestimmung, die auch nicht dadurch auszuhebeln ist, dass man es "stundenweise untervermietet!" Also: Juz bleibt Juz!

Und das lässt keine Ausnahmen zu!

Sonst müsstest Du in einem anderen Ort buchen... aber da würde derjenige, der bucht dafür verantwortlich gemacht, wenn Deine Gäste doch unerlaubterweise mit härteren Sachen auffallen. Da wird dann (wenn ein "Vorkommnis" eintritt) sehr genau ermittelt werden: Wer hat welchen Alkohol wem zu trinken gegeben?

Wenn sie also auffallen... dann ist es egal, wer bucht, bzw. wer gebucht hat. Es geht um rein "rechtlichen Scheiß"

Und der kommt spätestens über.... Ja!, Genau! .....die Versicherung... und wenn es nur die Krankenkasse ist, die einspringen muss, wenn Deinem Kumpel der Magen ausgepumpt werden muss.Die sind oft härter als die Polizei... denn da geht es ums Geld!... Da sin Versicherungen... ja, Versicherungen halt!

Und die Versicherung fragt genau nach! Wenn notwendig unter Einbeziehung aller rechtsstaatlichen und anwaltlichen Mittel, deren er habhaft werden kann:

Thats, how it works

Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üpppss....

Nochmal nen Nachtrag,- auch wenn es nervt:

Aber mal ganz ehrlich... musst Du so ne Feier für Dich veranstalten?

Dort, wo so viel Alkohol bereit gestellt wird... ist der Erfahrung nach viel Streit in der Luft.

Willst Du dass sich Kumpels böse verstreiten? Oder eine wilde Schlägerei Deine Party in aller schlechten Erinnerung zurücklässt?

Geht es nicht auch einfach nur mit etwas Bier, guter Musik, netten Gästen und Mädchen... vielleicht ein gutes Essen zum Höhepunkt? Man quatscht, lacht, hat Spaß?

Muss man sich heute besinnungslos saufen um "gemeinsam feiern zu können?"

Denk mal drüber nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ja... 2.Teil:

Wenn es Krach gibt, ist die Polizei verpflichtet nachzusehen.

Ebenfalls wieder wegen "öffentlichem Raum".

Wenn sich die Nachbarn beschweren wegen der Lautstärke, wegen pöbelnder Partygäste, wegen Bierflaschen durch die Luft auf Nachbars Parkplatz... da ist die Polizei als "Dein Freund und Helfer" verpflichtet nachzusehen.

Also: Halte Deine Gäste im Zaum... oder es kann doch anders enden als gedacht.

Norbert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?