Partnerschaft zwischen Verein und Firma?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ein ganz normaler Dienstvertrag (Honorarvertrag) - der Verein bezahlt eine Dienstleistung, die Du erbringst - das kann mit Pauschalpreis (z. B. mtl.)  erfolgen oder auch per Stundensatz - freie Gestaltungsmöglichkeit.

Hier handelt es i. d. R. um einen Werkvertrag, da ein Erfolg Deiner Leistung geschuldet wird.

Der Vertrag kann auf (befristete) Dauer abgeschlossen werden.

Dieser Vertrag ist an keine Form gebunden; man könnte ihn schriftlich vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, ich würde das Angebot unter Vorbehalt der Nachprüfung annehmen und mich nicht unter Druck setzen lassen, dann den Vertrag vom Anwalt prüfen lassen und von einem guten Unternehmensberater und mich hier nicht auf sog, Antworten einlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?