Partnerin wie bei Problemen helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst ihr nur ein guter verlässlicher Partner sein bzw. bleiben, so dass sie sieht, dass ihre jetzige Situation mit ihrem jetzigen Partner die bessere und absolut richtige ist.

Lies ihr ein wenig mehr als sonst ihre Wünsche von den Augen ab, macht einen schönen Urlaub zusammen und ansonsten, wenn sie das zu sehr belastet, bei ihrer Arbeit ihrem Ex zu begegnen, bin ich der Meinung wie CassyFlup, aber wie er/sie gesagt hat, als letzten Ausweg.

Wenn sie mit dir glücklich ist, wird sie ihren Ex wohl mehr und mehr nur als eher dunkle Vergangenheit sehen und sich fragen, wie sie je denken konnte, mit ihm eine Zukunft zu planen, dass sie stets zu dem Schluss kommt, dass das nur so war, weil sie Dich noch nicht kannte. Und genau das kannst du ja mal erwähnen, aber nur einmalig als Retard-Pille sozusagen. Alles Gute für euch beide und LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es freut mich immer wieder, wenn ich hier lese, wie toll doch Männer über ihre Beziehungen sprechen und wie sie um Rat suchen um Problemlösungen zu finden und damit zeigen, wie wichtig es ihnen ist!
=)

Also erstmal, es ist schon ein erster guter Weg, dass deine Freundin sich dir anvertraut!
Das zeigt dir ja, wie sehr sie dir vertraut und nichts verheimlichen will!
Das kostet Mut und Stärke!
An seinen Ex zu hängen, ob in guten oder schlechten Gedanken und dies seinem Partner zu gestehen, ist ein großer Schritt!
Sie scheint dich wirklich zu lieben und zeigt und sagt es dir, dass sollte dich stärken und dir zeigen, dass du ihr wichtig bist!
Klar möchte man eine Beziehung haben die wie ein weißes Blatt ist, unbeschrieben und sauber!
Leider ist es aber oft so, dass man noch so einiges aus der alten Beziehung mitbringt, ob materielle oder mentale Dinge!!
Auch wenn sie negativ sind, kann man doch auch positive Dinge draus machen! Was war denn so schlimm in der letzten Beziehung? Weißt du es? Dann kannst du ihr sagen, das du es niemals machen würdest, zeig ihr das du das ganze Gegenteil vom Vorgänger bist!
Wenn sie darüber sprechen möchte, lass sie reden, sag ihr das sie dir alles erzählen kann! So weißt du doch wie du es besser machen kannst und sie spührt das es dir wichtig ist, dass es ihr hoffendlich irgendwann besser geht und sie es vergessen kann!

Wie wäre es, wenn du ihr mit einer Verlobung zeigst, wie sehr du sie liebst?!?!? Es wäre eine Möglichkeit ihr nochmal mit mehr Nachdruck zu zeigen, dass du sie wirklich sehr liebst und du eine Zukunft mit Hochzeit und Familie dir sehr gut vorstellen kannst!

Ich denke, viel reden (auch wenn es dich belastet) wird ihr sehr helfen und sie wird es dir danken!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

Ich glaube nicht, das du ihr helfen kannst, ihn letztendlich zu vergessen. 

Allerdings kannst du für sie da sein. Weiß es zu schätzen das du für sie auch ein bester freund bist und sie dir alles erzählt. 

Noch wichtiger ist jetzt, ihr zu vertrauen. 

Und wenn es gar nicht mehr geht. Vielleicht schafft sie es die Filiale zu wechseln, sodass sie ihn nicht mehr sieht? Es heißt ja so schön aus dem Auge aus dem Sinne. Das ist aber meiner Meinung nach nur der letzte Ausweg, denn die Arbeit zu wechseln ist auch ein großer Schritt. Aber schließlich es geht um eure Zukunft. 

Ich wünsch dir viel viel Glück, und stark bleiben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da nicht viele Möglichkeiten ihr diese Last ab zu nehmen.
Bau einfach weiterhin keinen Druck auf, höre ihr zu, und sei für sie da und mach nicht die selben Fehler wie ihr Ex.
Irgendwann werden die Gefühle für ihn (ob negativ oder positiv) verblassen und sie wird dich dann als Partner voll und ganz akzeptieren.
Je länger die vorige gemeinsame Zeit mit dem Ex war, desto schwerer fällt einem das natürlich.
Gib ihr Zeit...und wenn du noch ein bisschen in ihrem Unterbewusstsein herum werken willst:
wenn sie Negatives über ihren Ex ausspricht kannst du das leicht verstärken ("ach echt? sowas hat er getan?...geht gar nicht....verstehe schon warum das Enden musste")
Damit bestärkst du ihr Gefühl richtig gehandelt zu haben (also Trennung).
Und wenn sie Positives anspricht kannst du das abschwächen ("ist ja wohl selbstverständlich, dass man so was ab und an mal macht ..." etc.).

Eigentlich ist es aber auch nicht gut, dass sie ihn täglich sieht. Wenn es möglich wäre einen anderen Arbeitsplatz oder vielleicht andere Arbeit zu finden, würde das eurer Beziehung echt zugute kommen.
Denn das dauert ungemein länger das zu verarbeiten, wenn man täglich wieder damit konfrontiert wird.

Viel Glück euch beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo raloo,

ich glaube, Du denkst hier in die falsche Richtung. Das ist leider kein Problem, das man einfach durch eine Aktion beheben kann. Hier spielen emotionale Verbindungen und Bestätigungsmechanismen eine große Rolle.

Ich rate Dir, mit Deiner Freundin wirklich nur darüber zu reden, wenn sie selbst damit anfängt. Ansonsten mach daraus kein größeres Problem als es gerade ist. Desto mehr man auf das Problem schaut, desto mehr Gewicht bekommt es in diesem Fall.

Was Du tun musst, ist die Bindung und Liebe zu Dir auszubauen, sodass sie über diesen Gefühlen stehen kann. Gebe ihr Rückhalt, Zuversicht und das Gefühl, diesen Ex absolut in keinster Weise mehr nötig zu haben, weil sie mit Dir den Jackpot gelandet hat.

Um das anzustellen, gehört vor allem eines: Unternehmt tolle Dinge. Zeig ihr, dass sie mit Dir zusammen lustige, spannende und wunderschöne Momente im Leben hat. Denk Dir tolle Unternehmungen aus und genieß mit ihr das Leben.

Das ist alles! Und dabei ist es auch noch etwas Wunderbares, so miteinander zu leben. Du kannst Deiner Freundin nicht aktiv im Verarbeitungsprozess helfen, auch eine Therapie oder sonstwas bringt da überhaupt nichts. Sei einfach ihr Fels in der Brandung und das wird sich alles von alleine regeln. Versprochen, die Zeit arbeitet hier für Dich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach geht das niemals auf Dauer gut. Sie liebt dich wohl, dass glaube ich dir, aber sie liebt ihren Ex halt mehr. Die Frage ist also nicht, wie du ihr helfen kannst, sondern wie stark bist du, um ewig zweite Geige zu spielen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten zunächst ihr nur als Begleiter nicht als Freund betrachten. Die Frau muss erst die alte Geschichte abschliessen, bereits sein für eine NEUE Freundschaft, dann mit der Zeit kommt die LIEBE. Wenn es schneller geht und die alte Gefühle sind noch nicht erloscht, dann hält die neue Liebe auch nicht lang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?