Partnerin bevorzugt Freundin gegenüber mir. Wie reagieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir wäre das an deiner Stelle auch zuviel. Unterm Strich kannst du weder sie noch ihre Ansichten noch ihr Verhalten verändern sondern nur darauf achten was du möchtest, was du dir von ihr wünscht, mir ihr Gespräche führen, dich mitteilen und wenn sie darauf nicht eingeht dann musst du deine Konsequenzen daraus ziehen. In deinen Fragen ist aber auch zu erkennen, dass dieses Drama sich schon über lange Zeit hin zieht. Wenn du nicht aktiv wirst nützen natürlich auch keine Fragestellungen im Internet was.


Der Frage ist nicht zu entnehmen, wie alt die Freundin eigentlich ist. Wenn Sie noch minderjährig ist, könnte es sein, dass die Eltern hier Einfluss genommen haben. Wenn Sie noch in Schule oder Ausbildung ist kann es sein, dass Sie mehr lernt. Wenn Sie aber älter ist, dann sollte man wissen, dass Männer die schon älter als Deine 21 reifer und finanziell attraktiver sind: Fertige Ausbildung, Beruf, mehr Geld. Blödes Alter. Werde erwachsen und werde Dir bewusst, dass jeder zweite Mensch auf diesem Planeten weiblich ist. Es gibt also noch mehr Frauen.

Es ist total normal wenn man viel mit seiner(vorallem wieder gewonnenen) besten Freundin machen will. Du solltest vielleicht darüber nachdenken ob du sie vielleicht einfach nur so gerne ganz für dich hast und ohne beste Freundin an der Seite besser fandest, da muss man dann die Freundschaft  akzeptieren. Sie ist auch eine Person die deine Freundin wirklich glücklich macht(nehm ich an). Wenn es dich wirklich zu sehr stört musst du unbedingt mit ihr reden, das ist das einzige was dann hilft. Wenn sie das dann aber nicht einsieht solltest du dir über die Beziehung gedanken machen und wie sie dich sieht und ob du sie mehr magst als sie dich, aber darüber erst nachdenken wenn sie deine Wünsche voll ignoriert.

LG Blumenstrahl


Was möchtest Du wissen?