partnerbörse finya.de

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey,

oder kennt einer eine gute kostenlose partnerbörse?

Könntest du dir eine kostenpflichtige Seite nicht leisten oder willst du einfach kein Geld ausgeben?

Wie sagen die Schwaben? 'Was nichts kostet, taugt auch nichts'. So ist es in dem Fall definitiv.

Du solltest bei einer Seite, wenn du es wirklich ernst meinst, nicht mit dem Preis geizen.

Was du bei kostenlosen Seiten bekommst: eine Menge Fakes und auch sogenannten Lockvögel, also Frauen die dir Hoffnungen machen, und willst du näheren Kontakt mit ihnen, wirst du auf die Bezahlfunktion hingewiesen. Weiters gibt es auch genügend Leute die über diese Seiten gar keine Beziehung suchen, sondern nur unterhalten oder bewundert werden wollen, neue Freunde oder eine Affäre suchen.

Das 'Fake'- Problem ist auch gerade bei Finya hinlänglich bekannt und die Frauen sind bei der Seite in der Unterzahl.

Auf den teuren Seiten zahlst du eben mit für einen Support, der entsprechende Fake-User aussortiert. Klarerweise kannst du solche 'schwarzen Schafe' nicht immer ausschließen aber auf den (oft wenig beaufsichtigten) Gratis-Seiten fühlen die sich wohler als unter Beobachtung.

Du solltest auch bedenken, dass du nicht weißt, wer die andere Person ist bzw mit wem du sprichst.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BOB91
28.11.2013, 18:25

also ehrlich möcht ich für sowas kein geld ausgeben..

0

FAQ (Satire)

Was ist Finya.de? – Finya ist ein grausames psychologisches Experiment, bei dem das Balzverhalten von ahnungslosen Männchen und Weibchen untersucht werden soll. Hier wird den Männchen und Weibchen vorgegaukelt, einige von ihnen könnten sich zu einem späteren Zeitpunkt paaren.

Wie kann ich Mitglied werden? – Als Versuchskaninchen und Marktforschungsobjekte werden hier nur naive Leute genommen, die nachweislich nichts mehr zu verlieren haben, innerlich total verroht sind und trotzdem glauben, sie seien auf dem Single-Markt der realen Welt noch erwünscht.

Was versteht man unter einem Pseudonym? – Das Pseudonym ist dazu da, um zu verhindern, dass Hobbyhuren, Fakes, Sich-gebrauchte-Höschen-schicken-lassen-Woller und verheiratete Zweitbeziehungssucher auffliegen.

Wie kann ich meine Mitgliedschaft beenden? – Die Mitgliedschaft endet in der Regel automatisch nach Selbstmord, der im Durchschnitt nach 3,6702 Jahren Mitgliedschaft erfolgt.

Wie kann ich mein Profil bearbeiten? – Indem man etwas schreibt und es danach fachgerecht abspeichert. Beim persönlichen Statement schreiben User dumme, arrogante, inhaltsleere Dinge, die dazu dienen, die unerwünschten Profilbesucher auf Distanz zu halten. Auch grammatikalisch und orthografisch völlig verhunzte Selbstbeweihräucherungstexte sind hier an der Tagesordnung.

Was ist das Gästebuch? – Ins Gästebuch werden im Internet geklaute Texte und Aphorismen hineingeschrieben. In der Regel aber wird es meistens für dummdreiste und nichtssagende Sülzereien sowie für schmierige Komplimente verwendet.

Warum ist mein Foto nicht für mein Profil geeignet? – Aktuelle Fotos sind hier unerwünscht. Die zur Veröffentlichung vorgeschlagenen Fotos müssen mindestens 15 Jahre alt sein und dürfen auf keinen Fall Gammelfleisch zeigen.

Was geschieht, wenn ich einem Mitglied eine Nachricht schreibe? – Die Nachrichten werden zunächst zur Belustigung von den Administratoren durchgelesen und danach zur NSA weitergeleitet. Durchschnittlich dauert es acht Monate, bis die angeschriebene Person die Nachricht erhält, bevor sie sie kommentarlos löscht.

Wie viele Nachrichten kann ich empfangen? – Frauen können jeden Tag bis zu 20000 Nachrichten empfangen, Männer hingegen nur fünf am Tag. Das liegt daran, dass nur Männer anschreiben, während Frauen nur löschen.

Kann ich eine Nachricht "zurückziehen", wenn der Empfänger diese noch nicht gelesen hat? – Selbstverständlich. Und zwar um einer Strafanzeige doch noch zu entgehen. Allerdings kostet dies 1000 € pro zurückzuziehender Nachricht. Alternativ kann man bei einem der Administratoren auch mehrmals den Rasen mähen oder das Auto waschen.

Warum kann ich eine bestimmte Unterhaltung nicht fortführen? – In den allermeisten Fällen liegt es daran, dass Frauen Männerprofile sperren. Ein durchschnittliche Finya-Frau sperrt im Laufe eines Jahres ca. 17450 Männerprofile.

Welche Informationen erscheinen im Journal? – Im Journal werden alle in einem bestimmten Zeitraum geschriebenen Nachrichten veröffentlicht. Häufig werden sie auch von Oliver Welke in der heute-show vorgelesen.

Wie funktioniert das Voting? – Das Voting ist das Wichtigste bei Finya. Dabei bewertet man das angebliche, meistens auf einer optischen Täuschung beruhende Aussehen einer Person. Kritiker behaupten, dass es geschmacklos sei und ein Gentleman würde bei zwei ihm präsentierten Frauen niemals entscheiden wollen, welche von den beiden nun die schönere ist. Es sei aber darauf hingewiesen, dass es bei Finya gar keine Gentlemen gibt, sondern vor allem frustrierte Typen, die seit zehn Jahren oder länger mit einer Gummipuppe zusammenleben.

Was ist die "Sperrliste", und wie funktioniert sie? – Die Sperrliste enthält diejenigen, die man nicht kennenlernen will, und dies sind bei Finya-Frauen rund 99,99995 % aller männlichen Mitglieder. Finya-Frauen verbringen 95 % ihrer Finya-Online-Zeit damit, Männerprofile zu sperren.

Wie funktionieren die "Favoriten"? – Dort speichern Männer die Pseudonyme von Frauen, die sie gerne hätten, aber niemals bekommen werden.

Was sind die "100 Fragen"? – Die 100 Fragen werden von Psychologen und Werbestrategen ausgewertet und von ihrer Beantwortung hängt es ab, welche neuen (sinnlosen) Produkte auf den Markt kommen. Die sich in der Beantwortung zeigenden geistig-seelischen Zerrüttungen werden außerdem ausgewertet, um in Psychiatrien und Forensiken Heilungsmethoden zu optimieren.

Was sind die Lieblingsmarken? – Hier werden User dazu verleitet, ohne Bezahlung Werbung für bestimmte Unternehmen zu machen. Ein Dankeschön gibt es nicht. Allerdings kann man nur bestimmte Marken auswählen. Viele wichtige Unternehmen wie Heckler & Koch bleiben hier außen vor.

Was tun, wenn Finya.de auf meinem Computer nicht richtig funktioniert? – Hier muss man dankbar sein und sich freuen, dass man vielleicht doch keinen Nervenzusammenbruch erleiden wird oder gar sterben muss. Auf keinen Fall den Fehler suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

finya ist ok. Kostet wirklich nix. Nur die WErbung zwischendurch nervt manchmal, aber irgenwie müssen die sich ja auch finanzieren. Nur bei den Nachrichten wäre ich vorsichtig, ob da auch immer ein echter Mensch hinter steckt. Gibt schon komische Anfragen, aber die gibt es auch auf kostenpflichtigen Seiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir keine kostenlose Partnerbörse empfehlen, da wird sicher viel Missbrauch betrieben, weil es ja nichts kostet. Wenn jemand wirklich bereit ist, dafür ein paar Euro auszugeben, dann wird es ihm mit der Partnersuche auch Ernst sein. Über Finya.de konkret weiß ich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du so knickrig oder arm bist, daß Dir die Partnersuche keinen Euro wert ist, empfiehlt sich, gar keine Partnerin zu suchen. Denn die meisten Frauen achten darauf, daß der Partner finanziell stabil dasteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?