Partner zieht um - wie ihm sagen, dass ich nicht möchte, dass er mit Frauen zusammen zieht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde nichts sagen, was Du aber wahrscheinlich nicht umsetzen wirst, könnte ich mir vorstellen. Zeig ihm Vertrauen. Wenn er Dich betrügen und sich trennen will, dann kann er das ohnehin jederzeit tun, Frauen in der WG hin oder her, andere Stadt hin oder her, das kann er sogar, wenn er mit Dir unter einem DAch wohnt, da kann er dennoch mit anderen Frauen schlafen. Wenn man will, findet man nämlich immer eine Möglichkeit.

Es geht ja nicht nur um Die Frauen, denke ich, sondern auch um die Entfernung, denn so kannst Du nicht mehr fast jeden Abend bei ihm sein, Du verlierst so auch -nennen wir das Kind mal beim Namen- Kontrolle und genau das ist aber gut für Dich, denn wenn Du Dein Vertrauen nicht auch leben kannst, dann bringt es nichts.

Fazit: Ich würde meinen Mund halten, den Rücken gerade machen, lächeln und ihm viel Erfolg in der neuen Stadt und im neuen Job wünschen, das hat nicht nur mehr Stil, das macht Dich auch attraktiv/er für ihn;)

"Vertrauen.. Cool sein..." Ist ja alles gut und schön, aber ehrlich gesagt verstehe ich deine Ängste doch recht gut. Auch seine Vorgeschichte spricht da ja nicht gerade für grenzenloses Vertrauen. Es macht sehr wohl einen Unterschied, wer nach der Arbeit auf ihn zu Hause wartet. Ob es der versiffte Mitbewohner, oder die sexy Studentin ist, die vielleicht sogar Gefallen daran findet ihn mit ihren Reizen zu reizen. (Höhö Wortwitz ^^) Da kann auch ein, ansonsten treuer Partner schonmal schwach werden, wenn sie ihn in der falschen Situation erwischt. Manche Frauen wissen ihre Waffen doch sehr überzeugend einzusetzen.

Sag es ihm, wie es ist. Das du ihm zwar vertraust, aber es dir wesentlich wohler dabei wäre, wenn er nicht mit einer anderen Frau zusammen zieht. Das ist kein muss, sondern eine völlig legitime Bitte - der er vermutlich auch nachkommen wird, ohne sich in seiner Freiheit eingeschränkt zu sehen.

[So hat es meine Freundin auch bei mir gemacht ;) ]

lg

indem du ehrlich und offen mit ihm darüber redest. Vielleicht findet ihr ja zusammen eine Lösung, bzw. einen Kopromiss. Ich denke wenn ihr eine gute Beziehung führt könnt ihr offen darüber reden

Was möchtest Du wissen?