Partner will sich nicht einen kompletten Tag um unsere Tochter kümmern

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dieses Problem hatte ich zum Glück von Anfang an nicht. Als meine einen Monat alt war, musste ich ins Krankenhaus und ich wollte sie nicht mit dort haben (verständlich). So musste Papa eine ganze Woche alleine mit ihr klar kommen. Ich hab ihn nicht gefragt, ich hab gesagt "Du musst, es ist sonst keiner da." Er wurde damit so ziemlich ins kalte Wasser geschmissen, aber das wurde ich nach der Geburt ja auch.

Wenn du mal einen Tag für dich haben willst, dann nimm ihn dir. Frag ihn nicht, ob er mal aufpassen könnte, sondern sag "Dann und dann hab ich dieses und jenes vor und da will ich die Kleine nicht mit nehmen, pass also bitte auf sie auf!" Nicht fragen, ob ers tut, sondern ihm sagen, dass ers tun muss, er hat keine Wahl.

Und dann machst du dir einen schönen Tag Im Schwimmbad/Sauna mit Freundinnen Kaffee trinken und abends vielleicht noch in eine kleine Bar.

Was will er dann schon groß tun? Vielleicht ist er dann etwas stinkig, dass ihm so vor den Kopf gestoßen wurde, aber du hast das Kind 24/7. Da wird er auch mal einen Tag hin bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
04.09.2014, 22:56

danke

das sagen mir viele....ob online oder in der familie...

nur sagt er wenn ich das mache ruft er seine mutter an und die kommt dann wegen der kleinen(keine bezugsperson) oder vorhin sgate er zb. das ich dann ausziehn kann n. monat....

0

Hi ! Also erstmal habe ich kein Verständnis dafür das du dich über die4 Stunden beschwerst ! Aber mal nen Tag für dich den sollte er dir jede Woche geben . Ich (männlich) gehe um 9:00 aus dem Haus und komme um 21:00 Uhr nach Hause . Und das von Montags bis Samstag. Dafür bring ich den kleinen jeden Morgen zur Schule und meine nun 2 jährige Tochter in den Kindergarten. Dafür gebe ich jeden Samstag Abend meiner Frau Ausgang z.b Club , Kino ect . Ich selber gehe nur 1 mal im Monat mit Freunden aus aber das reicht mir.

Ihr solltet dies definitiv machen . Es schadet eurer Beziehung auf keinen Fall. Und nur zur Info ich bin kein Sessel furzer oder auf irgendeiner körperlichen Behinderung oder hässlich. Ich habe einfach gemerkt das es sie kaputt macht . Denn man sieht es einen Menschen an.

Du hast auch einen Job und der nennt sich Mutter und der geht nicht 8 Std pro Tag sondern ist ein full time job .

Tipp 1 Geh mit ihm unter anderen Menschen , denn da muss er beweisen das er ein guter Daddy ist.

Tipp 2 Suche Möglichkeiten ihn ein bisschen mehr Verantwortung zu übernehmen z.b öfters aufs Wc , längere Einkauf Gänge.

Tipp3 Versuche ihm das Gefühl zu geben das sie/er Tochter/Sohn ihn mehr mag . Z.b sie/er hat dich vermisst , wenn sie/er Papa sagen kann das sie/er ganze Zeit Papa sagt.

Tipp 4 Die kleine/r auf Papa vorbereiten z.b sehr oft von Papa reden Wenn Papa nach Hause kommt mit der kleinen/r hinter der Tür ersten und ihn jedesmal überraschen . Das prägt das Kind sich auch ein .

Ich hoffe ich konnte dir helfen ! Weil genau so hat es meine Frau gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
04.09.2014, 23:41

Ich beschwere mich nicht über die 4 stunden. Find das toll aber wie gesagt in der zeit mache ich einkäufe oder so(deswegen passt er ja dann mal auf ausnahmsweise, zb wenn sie grad einschlief und ich sie nicht wecke um zur oma zu fahren) Ich hab auch oft gelesen und gehört das so ein tag frei für beide partner mal wichtig ist. Genau das shclug ich ihm vorhin vor. Das er mal am wochenende ein tag aufpasst und ich ihn dann den tag drauf vollkommen in ruhe lasse.... Aber nein er will erstmal urlaub haben oder das ich ihm ein wochenende frei gebe( wie fei geben, soll ich wo anders shclafen 2 tage?) ...?!

Ich würde sicher uch gern mal ausgehn abends aber erstmal nen tag wäre gut...er ist shcon paar mal ausgegangen bis morgens.... Und wenn ich lese:das es sie kaputt macht.... da kommen mir ja fast die tränen----genauso wird es mir so ergehn wenn er mich nicht SIEHT!selbst meine dad fragte mich letztens ob alles ok is .und wir haben super selten kontakt und emotional shconmal gar nich! Ich wiege auch weniger als vor der geburt weil ich fast ganzen ta nix esse und einfach keine zeit hab...hier siehts oft aus wie sau....weil ich das wichtigste machen kann nur und duschen muss oder einkaufen etc....

Ich frage mich wieso ER es nicht sieht,andere schon Und unter andern menschen jo is er ein guter vater zu 10% rest der zeit hab ich sie.... irgendwann kommt immer NIMM SIE MAL ICH MUSS PIPI oder sowas... Und dann is eben vorbei... Ansonsten mahct er mir danach einen auf sauer... Oder wirft MIR vor ich habsie ja nur weggeben wollen!?

Einkaufen hat er keine ahnung was, ist ind em bezug unfähig----und ich bin froh das ich wenigstens dann mal weg bin.... Wenne r sie mal hat...sprich wegen verantwortung...und ich bin da....klar lass ich mir dann mal zeit mit duschen(luxus) oder so...aber es kommt mmer irgendwann ein türklopfen oder einich muss noch das machen ich brauch mal ruhe. ich will mal eine rauchen. Biste bald fertig etc.... keine chance! ich hab ihm heut auch gesagt das ich wenn er freitags von arbeit kommt einfach die kleine in hand drücke an tür und den ganzen tag verschwinde....da sagt er wie schonmal erwähnt er ruft seine mutte ran oder ich könnte dann ausziehn...

die kleine freut sich immer auf ihn wenn er von der arbeit kommt, lacht und will zu ihm. Manchmal freut er sich und nimmt sie(nachdem er ne viertel stunde uaf klo war und rauchte) aber oft hat er sein handy dann in hand und nimmt sie nur mit einem auge wahr....

das tue ich shcon immer, mit ihr so reden...auch gehe ich zur tür wenn er geht mit ihr oder wenn er kommt....

vielen dank. Aber es kommt mir vor als rede ich jedesmal mit ner wand. Ich kenen auch viele väter oderbekannte. Die gehen teilweise auch ganzen tag auf den bau arbeiten oder schichten und nehmen danach noch ihr kind 3 stunden um die frau zu entlasten....ich dachte er wäre auch so...wobei ich ja nichtmal so viel möchte...

0

Die erste Zeit mit einem Kleinkind ist seeehr anstrengend, das kann nur jemand nachfühlen, der es einmal erlebt hat. Für mich war die Zeit, als sie anfimgen zu krabbeln, am Schlimmsten, weil man ja JEDE SEKUNDE aufpassen muss. Abends ist man zutiefst erschöpft von tausend Nichtigkeiten.

Dein Mann hat sich noch gar nicht daran gewöhnt, plötzlich VATER zu sein. Wenn er sich so bockig anstellt, musst du ihn vor vollendete Tatsachen stellen. Sag ihm zB: Am Samstag/Dienstag/Sonst-ein-Tag nehme ich mir frei. Ich fahre um X Uhr in die Stadt/zu meiner Freundin/nach XY und komme um ca. X Uhr zurück.

Sprich freundlich und bestimmt, wie mit einem trotzigen Kind. Lass dich durch nichts davon abbringen. Dann hat er noch Zeit, sich darauf einzustellen, sich vllt. mit einem anderen Vater/einer anderen Mutter zu verabreden oder sich zB einen Zoobesuch oder einen (Stadt-)bummel vorzunehmen.

Vielleicht ist ein ganzer Tag am Anfang zu lang, dann nimm dir erstmal nur einen Nachmittag. Das sollte allerdings nicht nur ausnahmsweise, sondern regelmäßig sein, vllt. einmal die Woche. Dann nimm dir selbst auch wirklich frei, verbring den (halben) Tag mit einer Freundin oder in der Sauna (das hat mir immer seeehr geholfen zu entspannen), und erledige ganz bewusst KEINE Besorgungen.

Warum kannst du nicht mit dem Kind zusammen Hausarbeiten machen? Kinder wollen von sich aus bei allem mithelfen, OK, das ist höchst anstrengend, weil sie ja nicht zielstrebig sind. Aber dafür hat man später keine Mühe, einen bockigen Teenager zur Mithilfe zu bewegen, sondern das Kind ist von Anfang an daran gewöhnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
05.09.2014, 22:54

DANKE! Naja, einfach gehen kann ich auch nicht, nachher ruft er seine mutter an zu der die kleine null bezug hat oder schmeisst mich raus...und die kleine auch... obwohle s mir DANN nur recht wäre.

habe aber wie du sagst morgen vor ein paar stunden weg zu gehn, einfach entspannen, mal kaffee trinken gehn und so....allein. er weiss es war einverstanden, bin gespannt ob und wie er morgen reagiert.

und mit dem kind hausarbeit ist ja nicht möglich, sie ist 6 monate alt lernt grade krabbeln(wie du sagst IMMER aufpassen ;) ) ich leg sie mal auf ihren grossen teppich im wohnzimmer , dann kann ich auch mal in dem raum was machen aber auch nicht lange weil sie da sie nun eben krabbeln lernt ganz schnell in nähe des tisches, des tvs oder sonstwo ist und da was passieren könnte. im ställchen ging es noch doch nun is ihr das zu klein und sie quängelt.... manchmal leg ich sie in ihr bett wenn sie gut drauf ist sag ich mal dann kann ich mal eben toilette und wäsche aufhängen manchmal...mehr is nicht. in den 2-3 std wo sie schläft mach ich dann eben wichtiges.

aber freizeit nein.... da sie auch noch extrem zahnt ist sie momentan sehr nähe bedürftig und schreit schnell...

DANKE

0

Meine Tochter ist knapp ein Jahr und in diesem hatte ich tatsächlich einen Tag "frei" und das auhc nur, weil ich auf einem JGA war. Tut mir leid, aber irgendwie stellst du dich auch ein bisschen an. Dann gib sie halt morgens bis abends zur Oma und du hast deinen freien Tag. Was deinen Freund/Mann angeht. Sprich Klartext mit ihm - das er VATER ist und ansonsten trenn dich halt. bzw. zieh doch ggf. erstmal eiine zeit zur oma. Dann sieht und merkt er ggf. was er vermisst.

und 8 uhr ist super, meine kleine ist jetzt bereits wieder wach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
05.09.2014, 23:02

tja ,aber wie du sagst ER ist der vater. meine mutter passte auf sie auf wo sie arbeitete in nachtschicht(ist dann total kaputt nach schlafen) und gleichzeitig kaum laufen konnte ( da hatte ich arzttermin zb.) und er lag die zeit auf der couch und zockte 4 stunden lang.das offene breigläschen was ich nicht wegräumte zuvor aus eile waren shcon voller mücken, nichtmal das konnte er eben zudrehen oder wegschmeissen, es stand ganze zeit nen halben meter von ihm entfernt....ist oft sowas...ist zwar grad nur ne kleinigkeit aber sowas ist IMMER!

und KLARTEXT hab ich schon tausendmal gehabt, es wurde besser und dann wieder das gleiche! er ist da unreif sagen viele. ich war ein wochenende mit meiner tochter bei der oma und wollt ausziehn....da bemühte er sich ein paar tage versprach besserung und das wars....nix mehr...

0

Ein Rat von mir: Nehmt euch mal einen Abend lang einen Babysitter und geht zusammen auf die Rolle. Das ist wahrscheinlich besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von archeopterixx
04.09.2014, 22:31

Wenn ihr beide nur unzufrieden seid, und nie mal was zusammenmacht, sondern aneinander vorlebt, wird das auf die Dauer nichts!

1

In Deinen anderen Fragen gibst Du an Dich für den Beruf Hausfrau und Mutter entschieden zu haben. Offensichtlich ist Dir nicht bekannt, dass es in diesem Beruf weder Urlaub, Freizeit noch Feierabend gibt.

Du hast eine Oma UND einen Partner, die Dir das Kind regelmäßig abnehmen, aber statt diesen Luxus zu genießen meckerst Du nur.

Für mich völlig unverständlich!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
05.09.2014, 20:25

Nein da verstehst du was falsch.er nimmt sie mir nicht ab deswegen muss die Oma das machen... er sieht sein Kind1-2Stunden am Tag und meist hab ich sie dann. Er nimmt sie nur vll.alle3Wochen mal für4std wenn ich einkaufen gehe oder zum Arzt muss etc.und das auch nur mit murren. Statt mal dann Schuhe aus zu ziehen wenn ich heim komme muss ich sie dann sofort nehmen weil er ja was essen muss oder rauchen. Mir geht es um einen Tag wo ich frei hab..... einen nur.er steht nie auf Auf für Sie.bringt sie auch nie ins Bett.wenn ich mal Frage ob er seine Tochter die Flasche gibt damit ich mal Wäsche machen kann oder so dann heißt es mach du doch Grade. Es geht sich darum das et verstehen soll dad ich Stress hab und das er mehr Beziehung zu ihr aufbaut.wenn er heim kommt lacht sie ihn an und will zu ihm.statt sie zu nehmen guggt er dann lieber auf Handy und ist halbe Stunde im Bad.ich kenne Väter die Arbeiten Viel länger Ost am Wochenende und nehmen die kleine öfter.Viel öfter.ich bring sie zur Oma und et zockt.statt wenigstens mal schi den Müllraus zubringbringen elf.Freizeit hat et immer

0
Kommentar von Jill03
05.09.2014, 20:25

Nein da verstehst du was falsch.er nimmt sie mir nicht ab deswegen muss die Oma das machen... er sieht sein Kind1-2Stunden am Tag und meist hab ich sie dann. Er nimmt sie nur vll.alle3Wochen mal für4std wenn ich einkaufen gehe oder zum Arzt muss etc.und das auch nur mit murren. Statt mal dann Schuhe aus zu ziehen wenn ich heim komme muss ich sie dann sofort nehmen weil er ja was essen muss oder rauchen. Mir geht es um einen Tag wo ich frei hab..... einen nur.er steht nie auf Auf für Sie.bringt sie auch nie ins Bett.wenn ich mal Frage ob er seine Tochter die Flasche gibt damit ich mal Wäsche machen kann oder so dann heißt es mach du doch Grade. Es geht sich darum das et verstehen soll dad ich Stress hab und das er mehr Beziehung zu ihr aufbaut.wenn er heim kommt lacht sie ihn an und will zu ihm.statt sie zu nehmen guggt er dann lieber auf Handy und ist halbe Stunde im Bad.ich kenne Väter die Arbeiten Viel länger Ost am Wochenende und nehmen die kleine öfter.Viel öfter.ich bring sie zur Oma und et zockt.statt wenigstens mal schi den Müllraus zubringbringen elf.Freizeit hat et immer

0
Kommentar von Jill03
05.09.2014, 20:25

Nein da verstehst du was falsch.er nimmt sie mir nicht ab deswegen muss die Oma das machen... er sieht sein Kind1-2Stunden am Tag und meist hab ich sie dann. Er nimmt sie nur vll.alle3Wochen mal für4std wenn ich einkaufen gehe oder zum Arzt muss etc.und das auch nur mit murren. Statt mal dann Schuhe aus zu ziehen wenn ich heim komme muss ich sie dann sofort nehmen weil er ja was essen muss oder rauchen. Mir geht es um einen Tag wo ich frei hab..... einen nur.er steht nie auf Auf für Sie.bringt sie auch nie ins Bett.wenn ich mal Frage ob er seine Tochter die Flasche gibt damit ich mal Wäsche machen kann oder so dann heißt es mach du doch Grade. Es geht sich darum das et verstehen soll dad ich Stress hab und das er mehr Beziehung zu ihr aufbaut.wenn er heim kommt lacht sie ihn an und will zu ihm.statt sie zu nehmen guggt er dann lieber auf Handy und ist halbe Stunde im Bad.ich kenne Väter die Arbeiten Viel länger Ost am Wochenende und nehmen die kleine öfter.Viel öfter.ich bring sie zur Oma und et zockt.statt wenigstens mal schi den Müllraus zubringbringen elf.Freizeit hat et immer

0

Dazu kommt auch noch das er mich heute fragte ob wir nicht mal nen freund mit freundin mit kindern einladen ollen zum grillen....wäre doch schön sagt er... was ich dann denke ist nur das ICH mich um trinken und essen kümmern muss, ICH alles wieder sauber machen muss. ICH die ganze Zeit die kleine auf dem Arm hab,ICH dauernt rein rennen kann weil sie grad zahnt und oft schmerzen hat, ICH sie wickele, ICH sie füttere, Ich schaue das sie nicht bei ihren krabbelversuchen blätter isst oder sich von hunden ablecken lässt usw....ICH da als einzige keine spaß habe daran... ok,er nimmt sie dnan mal damit ich mir die babyko... abwischen kann oder getränke hole.... ich mein ich darf nichtmal zu freunden 2 stunden um zu relaxen und da soll ich es toll finden wenn er mir unbekannte freund emit kindern einlädt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hertajess
05.09.2014, 03:17

Wieso MUSST Du? Seine Idee, seine Verantwortung, seine Arbeit. So einfach.

1

ich wollte den kleinen auch nicht länger alleine für mich haben in dem alter, der grund dafür war aber nur der das ich angst hatte etwas falsch zu machen, naja und fad ists auch in dem alter, wird besser mit der zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
04.09.2014, 22:23

h,,.verstehe die antwort nicht ganz, also sicher will ich die kleine bei mir haben. nur eben ne auszeit nen tag wäre schön...

danke

0

Er arbeitet 40 Stunden und du bist zu Hause! Er nimmt sie für 4 Stunden! Reicht das nicht, um mal zu relaxen? Sonst nehmt euch eine Tagesmutter und du gehst auch arbeiten. Dann hast du auch mal was anderes, als Babys um die Ohren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
04.09.2014, 22:24

er nimmt sie vielleicht alle 2-3 wochen mal für 4 stunden, wie gesagt sehr selten....und dann hab icgh meist keine freizeit sondern geh einkaufen oder erledige dinge....

7ich will ja immemutte rsein, wenn ich das mal so sagen kann... nur EINMAL seit de rgeburt einen tag denke ich(und viele die ich kenne) sollte drin sein, haben andere auch....

danke

0
Kommentar von archeopterixx
04.09.2014, 22:25

Wenn du allerdings eine Trennung vorziehst? Dann bist du alleinerziehend und hast GAR KEINE Hilfe mehr!

1

Was möchtest Du wissen?