Partner mit Tourette-Syndrom?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Ja 80%
Nein 20%
Weiß ich nicht 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Nun, ich hatte viele Jahre eine Tic-Störung, mitrotzdem kann ich sagen, dass es schwierig ist, aber nicht unmöglich.

Die Freundin meines Bruder ist Epilleptikerin (Ist nicht das selbe), trotzdem sind sie schon seit Jahren zusammen. Es ist doch der Charakter und das im Innern eines Menschen, was zählt. Wieder ein anderes Beispiel: Von einer Kollegin hat der Freund beide Arme verloren, trotzdem sind sie zusammen.

Nein

Würde für mich nicht in Frage kommen... es besteht eine höhere ws, dass dann unsere potentiellen Kinder auch tourette bekommen

es besteht auch eine äusserst hohe Wahrscheinlichkeit, dass unsere Erde eine absolute Zumutung ist!!!

0
@topeye

Was ist denn falsch daran, dass ich keine Behinderten in die Welt setzen möchte?

0
@topeye

Hab mal nachgeschaut: Wenn ein erkrankter Elternteil die nicht notwendigerweise vorhandene Erbanlage für das Tourette-Syndrom in sich trägt, wird vermutet, dass sein Kind mit einer Wahrscheinlichkeit von 5-10% von Tics (nicht zwangsläufig von dem Vollbild einesTourette Syndroms!) betroffen sein kann.

http://www.tourette.de/wasist/fragen_antw.shtml

1
Ja

Wenn der Rest passt, wäre mir das schnuppe.

Mir ist es aber eh egal, was andere denken.

Tourette Syndrom ohne Schimpfwörter?

Also ich hatte schon in meiner Kindheit viele Tics (zum Beispiel habe ich mir fast zwei Jahre lang meine Lippen wund gekaut) und seit einigen Wochen merke ich, dass ich immer mehr von diesen unontrollierbaren Tics habe. Ich glaube, dass ist Tourette Syndrom, aber gibt es das auch ohne Schimpfwörter?

Manchmal, wenn mich jemand ärgert oder mich stört, habe ich große Schwirigkeiten, denjenigen zu beleidigen (vor ein paar Tagen hätte ich meine Mum fast "Schlampe" genannt), aber es geht, das einigermaßen zu kontrollieren.

Dafür habe ich besonders motorische Tics, z.B. jede erdenkliche Bewegung mit den Füßen, Rumfummeln an meiner Uhr, oder andere, die meist gleichzeitig, manchmal aber auch alleine auftreten. Ich versuche meistens, diese Tics zu unterdrücken, aber dann kommen sie noch heftiger. Mittlerweile ist es so schlimm, dass meine Füße unter dem Stuhl so lange hin und her schaukeln, bis dass sie richtig schmerzen und wenn ich ihnen sage, sie sollen aufhören, machen sie meistens einfach weiter. Ist das auch Tourette Syndrom?

...zur Frage

Ist Tourette-Syndrom eine adäquate Ausrede für den Tatbestand der "Beamtenbeleidigung"?

Jemand (nennen wir ihn: Herr B.) aus meinem Bekanntenkreis hat einen Fernzug verpasst, weil er in eine routinemäßige Polizeikontrolle geriet. Er redete in einem leisen Ton mit dem Polizisten, machte ihm aber klar, dass er sauer sei, weil er durch diese Kontrolle seinen Zug verpasste.

Dem Beamten war das egal und er sagte zu meinem Bekannten, dass er doch gefälligst früher am Bahnhof sein soll, wenn er vorhat zu verreisen, weil immer mal etwas dazwischenkommen könnte.

Der Bekannte ging mit den Worten "So'n Arsch" von dannen, was natürlich der Polizeibeamte mitbekam und nochmal seinen Personalausweis verlangte, damit er seine Daten aufnehmen kann.

.

Wenn nun eine Anzeige wegen (Beamten)Beleidigung folgt:

Kann er einfach behaupten, dass er unter Tourette leiden würde und sich somit aus der Affäre ziehen, weil er wegen seiner Krankheit diesen Ausdruck verwendete?

Wird dies nachgeprüft?

Gibt es eine Möglichkeit sich bescheinigen zu lassen, dass man unter Tourette leidet, obwohl dies nicht zutrifft?

.

Oder wird Beamtenbeleidigung ohnehin nicht so stark geahndet?

...zur Frage

Nerven-Tics

Ich habe seit etwa einem Jahr in der Art Nerven-Tics wie beim Tourette-Syndrom. Da ich diese Tics aber "nur" ein- bis zweimal am Tag habe, würde ich gerne wissen: Was kann das sein??

...zur Frage

Medikament löst Tics im Gesicht aus Anzeichen für das Tourette Syndrom?

Immer wenn ich das Schmerzmittel Tramadol einnehme habe ich Tics im Gesicht. Diese Tics entstehen aber nur wenn ich etwas lese oder am reden bin.

Betroffen sind meiner Meinung nach der Mundringmuskel sowie der Jochbein-Muskel.

Außerdem fühlt es sich so an als würde ich bei jedem Tic für Millisekunden das Bewusstsein verlieren. Nach dem Tic muss ich mich wieder neu orientieren was aber ganz schnell geht.

Was kann das sein? Sind das schon Anzeichen für ein Tourette Syndrom das ich bald bekommen werde?

...zur Frage

Was tun gegen Kinderwunsch

Hallo ihr Lieben,

ich hab seid 3 Jahren immer wieder diesen extrem starken Kinderwunsch.Es sind auch viele Phasen dabei wo es sehr stark ist so das es mir wirklich schlecht geht.Dann geht es mal wieder.Jetzt merke ich das es wieder so stark wird.Man wird überall damit konfrontiert und ich wünsche mir wirklich eins aber mein Partner ist dazu noch nicht bereit und will ehrlich gesagt auch keine haben.Abgesehen von dem PCO Syndrom welches mir das ganze erschwert liegt es mehr an meinem Partner.Wir sind seid 6 jahren zusammen aber auch beide noch sehr jung.Er 26 und ich fast 23.Im Moment weis ich auch vom Verstand her das es mit allen Umständen uvernünftig wäre und ich möchte eben WENN mit IHM Kinder haben.Da er es nicht möchte will ich irgendwie versuchen damit klar zu kommen, aber es ist so schwer.Man sieht überall Kinder, in der Familie bekommen sie alle welche.Es bringt mich selbst manchmal zum weinen weil ich keines habe. Was soll ich tun.Gibt es Methoden womit man es ein wenig mehr in den Griff bekommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?