Partner mit Kind der andere Partner ohne Kind. funktioniert es?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf mich wirkt es so als wäre nicht das Kind das Problem, sondern diese Frau.

Im Normalfall kann es funktionieren, aber nicht wirklich wenn von Anfang an über die Existenz des Kindes gelogen wird, es - dem aktuellen Partner zuliebe - abgeschoben wird, geäußert wird das das Kind eh nie gewollt wurde. Das Kind wird als Problemursache dargestellt und so gesehen. Sozusagen als Hindernis. Das ist so... falsch.

Das vermittelt mir persönlich ein nicht gaaanz so positives Bild über die Mutter. Ja sorry, entweder stehe ich zu meinem Kind oder nicht. Wer mich nicht mit Kind will, der kann weg bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal finde ich spielt es keine Rolle WIE das Kind zustande kam (Gewalt, gewollt, versehen etc.) Fakt ist: es ist da!! Dass sie deswegen gelogen hat finde ich unmöglich, dir gegenüber und dem Kind natürlich (welches überhaupt NIX dafür kann). Entweder du freundest dich mit dem Gedanken an dass da ein Kind ist, oder du solltest dich trennen. Sorry, aber wie stellst du dir dann die Zukunft vor? Soll sie ihr Kind abschieben, oder wollt ihr wenn sie es behält nie zusammenleben? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neu1245
20.12.2015, 21:26

ja in getrennte Wohnungen

0

Hmmm,

Mag sein daß sie dich angelogen hat aber die frage wäre warum! Sorry du hast so eine anti Haltung, daß vlt ihr nix anderes geblieben ist .. Wobei selbst das würde ich nicht verstehen! Überlege mal du willst nix mit dem Kind Zutun haben... hat deine Beziehung soweit man es definieren kann überhaupt Sinn?
Bin selber Mutter und mein Freund wusste von Anfang an, dass es mich nur im Doppelpack gibt... würde auch nicht meine Tochter zu ihrem Erzeuger oder sonst wohin abschieben damit mein Freund glücklich ist ! Ohhh man sorry aber sowas bringt mich aus der rage! Hast du den mal überhaupt versucht dich mal der Situation zu stellen ? Also ich kann dir eins sagen mein Freund hat selber auch keine Kinder aber er geht mit meiner Tochter 1000 mal besser um als ihr Erzeuger! Die beiden lieben sich. Denke wenn du nix an deiner Einstellung veränderst dann trenne dich, so nimmst dem Kind nicht die zeit mit der Mutter !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte. Du bist mit einer Frau zusammen, die ein Kind hat. Das Kind wird immer da sein, auch wenn es dir zuliebe zu Verwandten abgeschoben wird. Wenn du mit ihr zusammen bleibst, wird das Kind ein Teil deiner Zukunft und du wirst ein Teil dessen Zukunft (und ich glaube echt, das würde dem Kind nicht gut tun. Erst ungewollt bei der Mutter und dann noch ungewollt bei deren Freund. Was muss das ein tolles Leben sein!)
Wenn du das Kind, das nunmal da ist und nirgendwohin geht, nicht akzeptieren und nicht einmal etwas davon wissen willst, bist du in der falschen Beziehung gelandet. Zumal die Dame wohl auch nicht ein Ausbund an Ehrlichkeit ist... Muss jeder selbst wissen, womit er sich und anderen die Zukunft verbaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Frau die so lügt käme für mich nicht in Frage. Da handelst du dir Probleme ein, die keiner haben will. Das Kind allerdings sehe ich nicht als Problem, das kann ja nichts dafür, dass seine Mutter nicht richtig tickt.

Doch wenn für dich das Kind im Wege steht und nicht ausschliesslich die Lügen, hat es eure Beziehung so oder so keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal was zu dir. Wenn dir bereits von vorne rein klar war, das sie ein Kind hat, hättest du die Beziehung nicht eingehen sollen. Frauen wie sie, brauchen jemanden, der sie unterstützt und das Kind gerne akzeptiert. Eine Mutter entscheidet sich ungern zwischen Partner und Kind. Deine Alte ist aber eine widerliche Ausnahme. Jetzt bist du aber in dieser Situation. Stell dir einfach mal die Frage ob du willst, dass das so weiter geht. Das arme Kind wird von seiner Mutter verstoßen, damit sie Zeit mit dir verbringen kann. Findest du das okey? Ich an deiner Stelle hätte diese Beziehung längst aufgegeben, allein schon wegen dieser Lüge. 

Zu ihr. Was ist das bitte für ein asoziales Benehmen von ihr? Zuerst erzählt sie dir, dass das Kind aus einer Vergewaltigung entstanden ist? Reibt dir dauernd unter die Nase wie ungewollt das Kind war? Sieh dir doch mal an wie sie mit ihrem eigenen Fleisch und Blut umgeht. Wenn du nach etwas langfristigen suchst, dann ist sie ganz sicher nicht die Richtige, wenn sie ihr eigenes Kind für irgendeinen Typen abschiebt

Tut mir Leid falls ich zu direkt war, ich hoffe ich konnte dir trotzdem helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daruru
20.12.2015, 22:14

genau! mehr kann ich dazu nicht sagen ... außer: denk nicht nur an dich!!

0

du willst am liebsten gar keinen Kontakt mit dem Kind ? warum denn ? was hat es dir denn persönlich getan ? dafür das seine Mutter lügt kann es doch nun wirklich nichts ...... mag sein das die Mutter es jetzt immer irgendwo hin abschiebt damit ihr ungestört seit , aber eine Dauerlösung ist das ja nicht .......das Kind wird nunmal die nächsten Jahre dort sein und da du ja damit scheinbar ein großes Problem hast wird das wohl auf Dauer nix mit euch werden ..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neu1245
20.12.2015, 20:55

ich will nicht der Ersatz sein. das Kind hat doch schon ein Vater. Sie ekelt sich vordem Vater. Wenns wirklich so enstanden ist ekelt sie sich. Sie wirft auch die Geschenke an das Kind vom Vater weg. Wo ich sie von auch abgehalten habe. Das Kind ist da ja. Aber ich bin auch kein Ersatz. Lieber ist sie doch mit dem leiblichen Vater im Kontakt.

0

Die Frau liebt Dich (warum auch immer) und schiebt ihr Kind deswegen ab. Mit euch beiden stimmt etwas nicht. Warum muss das Kind darunter leiden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Start eurer Beziehung war schlecht, schlechter könnte er gar nicht sein. Es wird immer ein Misstrauen bleiben deiner Freundin gegenüber. Das Kind kann für die ganze Situation gar nichts, und du solltest deinen Unmut auch nicht auf dieses übertragen. Aber an deiner Stelle würde ich mit der Frau Schluss machen. Das wird nichts mehr, da du nie frei sein wirst mit deinen Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von critter
20.12.2015, 22:32
ach vlt spielt  die alte mir einen vor, um mich bei sich zu halten, da ich ja eigentlich keine mit Kind wollte. Es war am Anfang eine einmalige Sache mit uns bzw. sexuelles.

Wenn du deine Freundin schon so in aller Öffentlichkeit bezeichnet, ist doch eh alles zu spät für euch. Dann verschwinde lieber, eh sich das Kind sich so richtig an dich gewöhnt hat. Und such dir auch bloß nie wieder jemanden mit Kind.

0

Ich denke du wirst mit dieser Situation nie richtig glücklich werden. Früher oder später wirst du dich deswegen bestimmt trennen, also mach es lieber jetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?