partner macht druck wegen geld?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wen er wieder was kauft sag ihm auch gleich das er es nicht auf deine Rechnung zu stellen hat.Er kommt ja zu dir isst mit.Am besten du kaufst deine Lebensmittel für dich er seine für sich .Da gehst schon mal dem Ärger aus dem Weg.

Musst ihm halt das auch sagen .

Das mit den Räten weiß ja nicht was ausgemacht war wieviel im Monat Vlt einigt ihr euch auf einen Betrag jeden ersten des Monats,wen er es schon freiwillig gemacht hat,soll er en er schon deine Umstände kennt nicht dich unter Druck setzen.

Nimm auf keinen Fall mehr was an bis alles abbezahlt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst einen PLAN.  Offensichtlich bist du nicht in der Lage, ihm das Geld auf einmal zurückzuzahlen. Dann überlege dir, wie viel du jeden Monat zurückzahlen kannst. Vielleicht EUR 50,-? Dann vereinbare mit deinem Freund "Ratenzahlung", und zahle ihm auch wirklich JEDEN Monat diese EUR 50,- oder mehr. Mach dafür einen Dauerauftrag, genau wie für deine Miete und alle anderen Dinge, die man regelmäßig zahlen muss. 

Und dann schau einmal, wo du sparen kannst. Hast du einen Handyvertrag? Kündigen! Das einzige, was du wirklich brauchst, wäre eine Datenflat für dein Smartphone, z.B. von blau für ca. EUR 7,99 pro Monat. Ja, das ist keine "wirkliche" Flat und wenn man zu viel mit dem Handy surft, dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Dann surfe nicht zu viel. 

Was für Versicherungen hast du? Brauchst du die alle? Gibt es die billiger? Ich habe mir z.B. vor zwei Jahren eine andere Haftpflichtversicherung gesucht, bei der ich nur die Hälfte zahle. 

Wie sieht es mit deinen Einkaufsgewohnheiten aus? Musst du ab und zu Lebensmittel wegwerfen, weil sie verderben. Das darf nicht sein! Kauf nie mehr als du brauchst. Und du musst auch nicht die teure Markenware kaufen. Bei Rewe gibt es z.B. geschnittenes Brot als "Bückware" für nur ca. EUR 0,89. Laut MHD ist das nur noch bis zum nächsten Tag haltbar. Aber mir ist nur ganz selten einmal etwas davon verdorben, bevor ich es ca. 4-5 Tage später aufgegessen hatte. 

Und so geht es weiter. Sparen. Denn es ist schade, wenn Geld zu einem so wichtigen Thema in eurer Beziehung wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe ihm nicht darum gebeten mir soviel zu geben,

Sicher, aber Du hast es angenommen.

Dein Text macht mich etwas wütend. Du gabst Dir viel Mühe, darzustellen, wieviel besser er finanziell gestellt ist, und wie schlecht Du es doch hast, ABER es handelt sich hier um einen vierstelligen Betrag, den Du Dir geliehen hast und Du machst keinerlei Anstalten es ihm zurückzugebeben.

Wenn man weiß, dass man so lange keine Möglichkeit hat, auch nur 50 Euro Raten zu zahlen, dann muss man sich das doch vorher überlegen. Wenn Du so wenig Geld zur Verfügung hast, dann überleg Dir, ob Du Zuschüsse vom Staat in Anspruch nehmen kannst.

Du bist berufstätig, nimm einen Kleinkredit bei der Bank auf.

Und auch wenn ihr schon lange zusammen seid, spielt das in meinen Augen keine Rolle. Das Geld war kein Geschenk und Du hast auch nicht das Recht eine Einschätzung darüber abzugeben, ob er das Dir geliehene Geld braucht oder nicht. Vielleicht möchte er eine Anschaffung machen oder sonst was, ist auch egal, es ist sein Geld, und dafür muss er doch keine Rechenschaft ablegen, nur weil er es gern mal zurückhaben möchte.

Such nach einer Möglichkeit und begleiche Deine Schulden.

Am besten ein Kleinkredit bei der Bank. Den kriegst Du als Berufstätige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 20:16

Ich bin Azubi und als Azubi kriege ich kein Kredit. Ich hatte etwas auf der Seite aber das hat er mir genommen, bevor ich überhaupt von ihm was genommen habe.

Es ist 2 Monate her das er mir das Geld geliehen hat und ich habe ihm mehrmals ausdrücklich gesagt das ich in raten zahle und nicht alles auf einmal weil das eben nicht geht, und da war er einverstanden. Er ist sich über meine Lage informiert, dennoch macht er Druck auf mich.

Ich habe ihm heute Angeboten 50 € monatlich zu bezahlen und er hat nur mit dem Kopf geschüttelt, tzz gesagt, gelacht und gemeint das er nichts damit anfangen kann.

Das ist jetzt für mich eine Lektion. Nie wieder werde ich irgendjemanden um Hilfe bitten, nie mehr. Das war das erst mal nach 10 Jahren das ich mein Partner um Hilfe bitte und nie wieder!

Ich schaue das ich Wochenenden irgendwo noch zusätzlich arbeiten kann, gib ihm sein Geld und gut ist. Ob ich dann die Beziehung weiterhin führen kann, das weiß ich nicht.

0

Abstottern, so lange es auch dauert und so zäh es auch ist. Immerhin hast du etwas angenommen, von dem du wusstest, dass du es zurückzahlen musst. Ich denke, wenn das Geld so ein großes Thema zwischen euch ist, dann ist das der beste Weg, denn dann steht ihr irgendwann wieder ohne diese Schuld und dadurch ohne dieses Machtgefälle da und könnt in eurer Beziehung wieder ebenbürtig sein.

Wenn du allein nicht rausfindest aus diesem Problem, dann wende dich an eine Schuldenberatung. Die können oft Wege aufzeigen, wie es sich eben doch ausgeht.

Und für die Zukunft: Kein Geldverleih unter Bekannten/Freunden/Partnern/Familien, zumindest nicht ohne schriftlich festgelegte klare Bedingungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit ihm noch einmal darüber.

Schlag ihm eine Lösung vor, was für Dich möglich wäre, zurück zu zahlen und fange damit an, auch wenn es kleine Beträge sind.

Nur sagen, "ich zahle zurück, wenn ich kann", das könnte auch heißen, "nie". Er weiss doch sicher auch, wieviel Geld Dir zur Verfügung steht und wird nichts unmögliches von Dir verlangen. Vielleicht will er einfach nur mal sehen, dass Du Dir überhaupt ernsthafte Gedanken über eine Rückzahlung machst.

Dann solltest Du die Zusage einhalten und wenn es mal nicht geht, vorher mit ihm darüber sprechen, dann wird er es auch verstehen.

Da das Thema Geld bei Euch ja wohl schon immer ein Problem war, solltet ihr da vielleicht auch mal versuchen, einen Kompromiss zu finden. Man kann ja nicht beurteilen, ist er zu geizig oder Du zu leichtfertig mit dem Geld ausgeben, das müsst Ihr unter Euch ausmachen, das kann man hier auch nicht beurteilen, aber er hatte immerhin € 1.500 Erspartes und Du hattest Schulden und warst "finanziell angeschlagen", obwohl ihr ja 10 Jahre zusammen wart.

Aber wie gesagt, diese Einzelheiten gehören nicht hier in die "Öffentlichkeit".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also er hat das Recht auf sein Geld. Ich bin auch in Ausbildung und wohne in einer eigenen Wohnung. Zwar nicht alleine aber Ausbildungsgehalt ist eben trotzdem nicht viel.

Vll kann er zu die ziehen dann teilen sich die Kosten ja? und monatlich 50-100 Euro würden dann sicher gehen.

Allgemein könntest du doch an irgendeinem Ende sparen um bis zu 100 Euro im Monat zurückzuzahlen.

Regel doch mit ihm das du in der Zeit der Ausbildung 50-100 Euro monatlich sparst und danach mehr.

Wenn er von dir verlangt einen Nebenjob zu machen würde ich nicht darauf eingehen. Ich bin zwar auch von frühs bis Abends unterwegs deswegen finde ich an deiner Arbeitszeit jetzt nichts so aussergewöhnliches für mich aber am Wochenende dann auch noch was zu machen hätte ich keine Lust.

Sag ihm dass dir das zu anstrengend ist und er das freiwillig gemacht hat dir Geld zu leihen und es ihm zurückzahlen wirst nur ist das eben mit allen anderen Kosten die du hast nicht so einfach. Mach dich da nicht so abhängig. Klar sei froh das er dir das Geld geliehen hat und mehr als Lösungen vorschlagen und zurückzahlen kann er nicht erwarten. Zur Not hättest du ihn nicht hättest du schon auch eine andere Lösung gefunden aber das musst du ihm ja nicht unbedingt dazusagen. Ist ja lieb von ihm aber stressen braucht er dich nicht weil ihr werdet ja alt genug sein um die Situation bewerten zu können und dann müsste er kapieren das schnelles zurückzahlen eben nicht möglich ist.

Behaltet die Kassenzettel wenn er was zu essen kauft und schaut was wirklich dir gehört.

Vorallem ist es doch sinnvoller wenn du deins alleine zahlst und er seins? Wenn er nicht da ist schaffst du es ja auch. Duschen geht er auf deine Kosten aber da sollte man ja nicht so pingelig sein und bist du ja auch nicht und wirfst es ihn nicht vor. Es soll einfach jeder so gut es geht seine Sachen selbst bezahlen.

Wie alt seid ihr denn weil ihr in Ausbildung seid und er noch zuhause wohnt weil zusammen seit 10 Jahren ist ja schon eine längere Zeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KNQL284
06.08.2016, 11:24

Das du für ihn gearbeitet hast weil er nicht wollte habe ich gerade gelesen. Das würde ich schonmal mit einberechnen bzw vll einfach nur erwähnen. Trotzdem musst du das Geld zurückzahlen es war nicht deins. Aber einigen wie du es zahlst müsst ihr euch.

0

Also als erstes würde ich die Beziehung beendet,ihr seid seit 10Jahren zusammen und habt es bis jetzt nicht geschafft euer Leben unter einen Hut zubringen das wird auch nichts mehr. Natürlich zahlst du das Geld zurück schon um dir keine Vorwürfe mehr anhören zu müssen.
Gehe auf dein zuständig Rathaus oder Landratsamt und lass dich informieren was dir bei deinen Lehrlingshalt noch an finanzielle Hilfe zusteht ( Wohngeld....). Und es gibt keine Richtlinien wann man eine Lehre macht und wann man Kinder haben so , es ist dein Leben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zappzappzapp
06.08.2016, 15:08

Dein erster Rat kann zwar stimmen, der Eindruck könnte wirklich entstehen, aber ich würde mir nicht erlauben, an Hand der im Verhältnis wenig Informationen über eine 10-jährige Beziehung in dieser Form zu urteilen.

Dazu gehören eben auch noch andere Sachen als Geld.

0
Kommentar von fritzkatze
06.08.2016, 20:18

Es war ein Rat kein Befehl, aber sind wir mal ganz ehrlich, er lebt bei seinen Vater und wenn er kommt und einkauft rechnet er es zu ihren Schulden dazu. Sie haben es in 10Jahren nicht geschafft eine gemeinsame Regelung für ihre Ausgaben zu finden. Natürlich ist Geld nicht alles aber wenn hier schon immer gegen gerechnet wird ,ich habe für soviel eingekauft du nur für soviel da ist Streit vorprogrammiert.

0

Ich würde diesen Menaschen nun nicht als Freund bezeichnen.

Habt Ihr irgendwas Schriftliches über das Geld? Wenn ja: Richte eine monatliche Ratenzahlung ein.

Wenn nein, hat er einfach Pech gehabt.

ICH würde ihn ja entsorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:39

sein geld kriegt er schon. wäre nur fair meinerseits es ihm wieder zurück zu geben, obwohl er freiwillig gemacht hat.

ich fühle mich schon schlecht genug das er mir geholfen hat.

0

Du solltest ihm trotzdem möglichst schnell sein Geld wieder geben. Ich würde auch nicht ehwig geld hinterher rennen wollen. Vorallem ist die Summe nixht gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:12

ich verstehe schon, aber er wusste von meiner situation, er wusste das es so schnell nicht geht, das ich meine ausgaben habe und nicht vielverdiene im moment. das habe ich mehrmals ausdrücklich gesagt und gefragt ob er damit einverstanden ist, und er sagte immer nur ja, ist ok, lass dir zeit usw. jetzt macht er druck.

0
Kommentar von Meli6991
06.08.2016, 11:14

Vlt hat er das Geld jetzt eben auch maö nötig. Und steckt in einer klemme.

0
Kommentar von Meli6991
06.08.2016, 12:05

Trotzdem heißt das nicht das du sein Geld einfach als selbstverständlich nimmst. Und meinst tzz muss ich nicht zurück zahlen.

1
Kommentar von Meli6991
06.08.2016, 16:19

Würde sie tatsächlich einen wochenende job mit 3-5 stunden am abend nehmen wäre das problem gleich gelöst.

1
Kommentar von Meli6991
06.08.2016, 16:26

So Mädchen in deinem 1. Post sagst du ihr habt 30.000 euro schulden habt. Ja was stimmt jetzt ?

1

Wenn ihr seit 10 Jahren ein Paar seit find ich es irgendwie traurig macht er dir Stress wegen dem Geld.
In einer Partnerschaft sollte man für einander da sein und helfen..

Bei mir und meinem Patner ist das jedenfalls eine selbstverständlichkeit!
Wenn ich mal ned so viel Geld hab gibt er mir ohne das ich ihn dannach frage und ich hab ihm auch schon gesagt nein ist schon okay.. wo er dann sagte was meins ist ist auch deins.. und ich denke so sollte es auch sein..

Ich hoffe sehr das ihr das irgendwie hinbekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 21:23

das sagt meiner auch, aber alles was er kauft setzt er mir auf die rechnung. wenn er bei mir ist, kauft er ein für sich, weil er ansprüche hat was lebensmittel angeht, und dann bin ich schuld weil ich nicht das zuhause habe was er gerne isst. er muss halt kaufen und sagt ja, weil ich hier bei dir zuhause bin und du nie was da hast das mir schmeckt, muss ich unnötig geld ausgeben. irgendwann stellt er es mir auf rechnung, sagt ja hier, du schuldest mir 30 euro für dies und das.

ich hatte geld gespart und das ist weg, weil er es mir weggenommen hat. ich habe ihm meine karte anvertraut, pin gegeben usw. er wollte das geld für mich und für uns verwalten, bis heute ist es verschwunden und er sagt mir nicht wo es ist, oder was er damit gemacht hat.

ich hatte mal 5 monate gearbeitet für 2 personen, weil er nicht wollte. er war zuhause, hat sich gut gehen lassen, nicht einmal im haushalt geholfen. ich musste die miete bezahlen, strom, einkäufe und alles was man so braucht alleine bezahlen. i

er hatte meine geldkarte als ich für uns gearbeitet hatte weggenommen, weil ich mir eine neue hose gekauft hatte, weil ich zu der zeit noch nur 2 hatte und einer ist kaputt gegangen. er meinte ich könne nicht mit geld umgehen wegen der hose und die hose hat ca. 30 euro gekostet. ich gehe nicht aus, kann auch nicht mit freunden ausgehen weil mein ganzes geld damals wie heute nicht reicht.

naja, ich habe schon genug hier auf die schnauze gekriegt und es ist mein fehler. ich hätte einfach keine hilfe von ihm annehmen müssen. das war ein großer fehler, die ich in der zukunft nicht mehr machen werde, egal wer das ist. dann bleibe ich ohne nichts als jemadnen zu fragen. dieses gefühl ist unerträglich.

0

Dein Freund hat dir ausgeholfen, als du in großer Not warst. Du solltest das zu würdigen wissen. Du hast ihm die Rückzahlung zugesagt, aber dein Versprechen nicht eingehalten. Es ist klar und verständlich, dass er sein Geld zurückhaben möchte.

Biete deinem Freund monatliche Ratenzahlungen an, damit er deinen guten Willen sieht. Du kannst dich nicht ewig herausreden. Das ist unfair deinem Freund gegenüber.

Dein gesamter Text liest sich, als wenn du auf unsere Mitleidsdrüse drücken willst. Mitleid kann man aber meiner Meinung nach nur begrenzt haben. Selbstmitleid hilft dir übrigens auch nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:19

ist kein mitleid. ich habe ihm ausdrücklich gesagt dass es dauern wird weil ich wenig verdiene, jetzt vorallem wegen der ausbildung. ich habe gesagt ich zahle, aber wenn ich kann, wenn was übrig bleibt, den ich muss auch gucken das meine ausgaben bezahlt sind.

er hat von anfang an gewusst wie es gerade steht und war damit ainverstanden. ich hatte in den über 10 jahren die wir schon zusammen sind nie ums geld gebettelt. es gab eine zeit da musste ich für 2 arbeiten gehen, für 2 miete bezahlen, lebensmittel einkaufen usw. und das weil er nicht arbeiten wollte. es lag alles auf meine schultern, ich habe alles alleine bezahlt, überstunden geschoben damit ich mehr verdiene, aber ich habe ihm das auch nicht an die nase gerieben, bis heute nicht.

0

Also abgesehen vom ganzen Thema scheint es mir dass du über deinem Geldniveau lebst und das scheint das ganze Problem auszulösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:37

wie geht das? also:

ich verdiene ca 800, ok. 

400 miete, 200 zugticket, 150 für internet für zuhause-handy ratenzahlung-laptop ratenzahlung- und andere kleine raten, dann brauche ich essen ca. 150 im monat. bin also im minus.
ich gehe nicht aus, kaufe mir keine kleider, was trinken gehen ist nicht drin, urlaub sowieso nicht.

wie kann ich jetzt über meinem geldniveau leben??

0

Sag mal, gehts noch?

Deine Denkweise läßt darauf schließen, daß Du Tatsachen einfach ins Gegenteil verdrehst. Ungefähr so, als würde der Täter sich als Opfer sehen.

Gib dem Kerl endlich sein Geld zurück! Danach habt Ihr bestimmt auch mal andere Gesprächsthemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:22

er war auch schon so davor. er wollte immer meine einnahmen und ausgaben wissen, obwohl er nicht bei mir wohnt. klar gebe ich ihm sein geld zurück, aber jetzt kann ich nicht und das weiss er auch.

es ist das erste mal nach 10 jahren beziehung das ich hilfe gebraucht habe :(

0

Du solltest alles versuchen, um ihm sein Geld zurückzuzahlen. Dass er seinem Geld "hinterherlaufen" muss, ist schon schlimm genug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:15

für mich ist es auch nicht leicht, glaub mir. nach 10 jahren war es das erst mal das er mir etwas freiwillig leiht. ich habe ihm noch nie um geld gebettelt.

0

Wie alt seit Ihr Beiden?

Seit 10 Jahren zusammen, aber macht beide jetzt eine Ausbildung, Er lebt noch bei Seinem Vater?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:29

ja er ist 34 und ich 29. ja ich bin spät dran mit ausbildung. bin nicht in DE geboren worden, musste erstmal hier zurecht kommen, arbeiten, sprache lernen, schulabschluss nachholen usw. ja ich weiß, ich bin selbst schuld, bin schon zu alt fürs leben. hätte schon kindern haben müssen habe ich aber nicht und verheiratet sein bin ich aber auch nicht. mein leben ist eben ein bisschen anders verlaufen. hatte nicht den "normalen" ablauf die man ja haben sollte oder haben muss. ich habe hier keine familie, außer meine mutter, aber ich bin ihr seit sie mich her gebracht hat egal, also musste ich früh anfangen auf mich selbst aufzupassen.

er ist wie gesagt 34, wohnt bei seinem vater zuhause, ist hier geboren, und ja. er hat alles richtig gemacht, ich nicht.

0

Ganz offen reden und alle Probleme mal klären hilft da meist am besten. ;)

Du musst halt auch den Arsch hoch kriegen und selber an dir arbeiten. Wenn du genug Geld verdienst, gibt es auch kein Probleme mehr, sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 21:25

ich bin azubi. arbeite mo-fr. von halb 9 bis 18 uhr, dann habe ich eine stunde zugfahrt bis nachhause. ich glaube ich tue gerade mein bestes.

0

Die Beziehung hat meiner Meinung nach keinen Sinn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Schluss.
Sein Geld was er dir ja freiwillig gegeben hat brauchst du ihm nicht zurückgeben.
Verlass dich drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SanfteBrise
06.08.2016, 11:13

ich gebe ihm schon zurück, weil sonst muss ich es mir immer und immer wieder anhören das er mir was gegeben hat. wenn ich es bezahlt habe, habe ich meine ruhe, nur im moment geht es leider nicht :(

0
Kommentar von 27121977
06.08.2016, 11:15

Dann mach einen Vertrag mit ihm wo genau festgelegt ist wieviel und wann du ihm monatlich was zurückzahlst.
Praktisch wie bei einem Kredit.

0
Kommentar von Zappzappzapp
06.08.2016, 11:28

Das sind ja tolle Tipps.

Sich in Not helfen lassen und dann wenn es an die Rückzahlung geht, nichts zurück zahlen (war ja freiwillig) und Schluss machen.

Einen Traumpartner wie Dich wünscht sich bestimmt jede/r.

1

Was möchtest Du wissen?