Partner insolvent. Sie ohne Einkommen. Kann sie Hartz4 beantragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erst einmal liegt seine Pfändungsfreigrenze bei knapp 1710€ , da er ja Unterhalt für 2 Kinder zahlen muss ( der geht dann davon ab )
2. je nachdem wie alt das Kind ist für welches deine Freundin keinen Unterhalt bekommt , kann sie beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen ( bis zum 12. Lebensjahr )
3. Natürlich kann sie einen Antrag auf Hartz 4 stellen .
Da sie aber in einer sog. Bedarfsgemeinschaft lebt , wird das Einkommen des Partners ( die Insolvenz spielt hier keine Rolle ) mit angerechnet . Wird ja alles mit eingerechnet , Kindergeld, Unterhalt und evtl Unterhaltsvorschuss . Versuchen sollte sie es auf jeden Fall . Was dabei herauskommt, wird sich im Bescheid des Jobcenters zeigen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss ihr die Hälfte von dem Geld geben und wenn sie aufgebraucht hat dann erst können sie Harz 4 beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von season81
15.11.2016, 21:54

Sorry, dass verstehe ich nicht so ganz. Der  Selbstbehalt bleibt doch immer gleich. Ob er nun verheiratet ist oder nicht. 

0
Kommentar von Jenny4407
15.11.2016, 21:56

Der Selbsterhalt ist über 4000€ und deswegen werden sie nichts bekommen.

0
Kommentar von Jenny4407
15.11.2016, 22:00

Dann kann sie es versuchen.

1

Was möchtest Du wissen?