Muss ich meinen Partner gehen lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Du ihn mehr liebst als alles andere auf der Welt wie Du gesagt hast, dann frage ich mich, warum Du ihm das im letzten Jahr nicht gezeigt/warum Du das nicht gelebt hast.

Wie Du selbst gesagt hast, hast Du mit Deinem Verhalten gezeigt, dass Du doch gar nicht mit ihm zusammensein möchtest.

Was ist es jetzt? Doch Liebe oder Verlusstangst was Du hast?

Ich denke schon, dass man mit EINEM Partner sein Leben verbringe sollte und auch kann. Eine Beziehung/Ehe ist wie ein Garten, den man pflegen muss.

Das was Du hier schreibst solltest Du vielleicht ihm sagen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nschik
12.01.2016, 14:25

Es ist definitiv Liebe und keine Verlustangst. Ich bin keine 16 mehr und ich weiß, dass das Leben auch ohne ihn weitergehen können muss.

Es war einfach ein großer Fehler von mir, manche Dinge nicht mehr wert zu schätzen. Wir sind gerade erst zusammen gezogen und ich hab so viele Ticks, mit denen ich es übertrieben habe. Hygienefimmel etc.

Ich sehe das genauso wie du und für mich gäb es nichts schöneres als eine zweite Chance von ihm und eine Zukunft mit ihm.

Ich will ihm zeigen, dass es auch anders geht Und dass ich mich verändern kann.

Danke für die ehrliche Antwort!

0

Man merkt immer erst, was man hatte, wenn man es nicht mehr hat...

Das, was Du hier schreibst, musst Du IHM sagen. Genau so. Vielleicht gibt er Dir noch eine Chance.

Aber wenn er gehen will, musst Du ihn lassen. Merk Dir das für die Zukunft: Liebe ist eine empfindliche Pflanze, die sorgsam gehegt werden will. Sonst stirbt sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nschik
12.01.2016, 14:38

Ich hab es ihm gesagt. Aber ich glaube, er möchte es gar nicht mehr hören. Habe sehr Angst, dass alles längst zu spät ist..

Das schlimmste ist, dass er mir keine klare Antwort darauf gibt, was er will. Aber, dass ich für mich irgendwie schon das Gefühl habe, dass ich in seine Leben keine Rolle mehr spielen soll.

Danke. Diesen Fehler werde ich nie wieder machen und das nicht tun. Dafür ist die Angst, die ich jetzt ertragen muss, viel zu schlimm..

0

Ich denke das man nicht mehr durchgehend "Schmetterlinge im Bauch" hat, nach 5 Jahren ist durchaus normal. Man sollte aber dennoch manchmal was machen, so das es vielleicht an besonderen Momenten dann doch noch so ist und man den Partner zu schätzen weiß.

Wenn er jetzt gemerkt hat, das es ja schöner ist mit einer anderen Frau (weil sie ihm das gibt was er möchte) dann kann es durchaus ein Argument für ihn sein, wenn er sich damit dann wohler fühlt.

Du musst dich einfach ins zeug legen, eventuell z.B. dinge machen, die du am Anfang der Beziehung gemacht hast und die er wirklich mochte. z.B. vielleicht für ihn Kochen, mit selber gebackenen Kuchen überraschen oder sonst was...

Versuche es einfach zu zeigen mit dem, was er mag 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nschik
12.01.2016, 14:31

Danke, du gibst mir Hoffnung. Glaubst du, das würde wirklich was ändern? Im Prinzip geht es doch irgendwie nur um die Frage, ob er mir überhaupt die Chance geben will, ihm meine Liebe zu beweisen oder?..

0

hey leute,

mein freund hat mir gestern gesagt, dass er endgültig nicht mehr mit mir zusammen sein will.

jedoch hatten wir danach ein sehr intensives, klärendes Gespräch. wir haben uns noch einmal in den arm genommen, zusammen geweint und uns gesagt, wie wichtig wir einander sind und was wir am anderen schätzen. wir haben die ganze nacht miteinander zusammen gelegen.

aber heute morgen, als ich aufgestanden bin, wusste ich, dass das wahrscheinlich ein abschied war.

ich weiß nicht, was ich denken soll. er wollte mich doch verlassen, weil ich ihm kein bauchkribbeln mehr geben kann und er angst hat, was in seinem leben zu verpassen. aber das gestern, sollte ihm, ohne dass ich es darauf angelegt hab, doch das Gegenteil bewiesen haben. ich weiß doch, wie viele Gefühle da im spiel waren.

was würdet ihr jetzt an meiner stelle machen? alles so hinnehmen wie es ist? ausziehen? oder glaubt ihr das gestern hat etwas in seinem denken geändert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er gehen will, geht der von ganz alleine. Festhalten kannst du ihn nicht. Und wenn du es so weit hast kommen lassen, dass er sich nach anderen Frauen umschaut, ist es in der Regel sowieso längst zu spät. Das hätte dir eher einfallen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nschik
12.01.2016, 14:29

Danke auch dir, für das ehrliche Statement. Es ist für mich gut zu wissen, dass er nicht unter "Zwang" bei mir bleiben würde. Das wöllte ich nämlich auch nicht.

Hoffentlich stimmt der Spruch " Ausnahmen bestätigen die Regel" und es ist nicht zu spät...

0

eine "aufgewärmte" Beziehung wird nie so werden, wie es einmal war....

und deshalb glaube ich, dass du ihn verloren hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nschik
12.01.2016, 14:26

Danke für den ehrlichen Kommentar. Ich hoffe du glaubst das nur und bist dir nicht sicher....

0

sprecht euch aus, nur das kann helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MancheAntwort
12.01.2016, 12:20

... viel zu spät !

0

Was möchtest Du wissen?