Partner die betrogen haben, haben nie wieder das Recht darauf eine glückliche Beziehung zu führen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hat jetzt weniger was mit Karma zu tun, denn mit einem Lernprozess., wenn der / die Leidtragende aufgrund dieses Verhaltens dabei nicht zu körperlichen, psychischen, seelischen Schaden gekommen ist...

Die Konsequenzen aus seinem Verhalten sind unzufriedene Beziehungen, mangelndes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, fehlende Eigenliebe und somit auch fehlende Liebe zu anderen Personen usw.

Diese sind die Lernprozesse, die zu bearbeiten und aufzulösen gelten....

Ob dieser dann je eine glückliche Beziehung haben wird, liegt gänzlich bei ihm selbst und dem Arbeiten an sich selbst..

Aber auch dieser hat ein Anrecht auf eine glückliche Beziehung, sofern dieser es auch wirklich will!

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Frage des Dürfens. Das ist eine Frage des Erkennens, wenn sie mal an ihren Meister geraten. Manche brauchen wohl erst den Tritt ins eigene Herz, um etwas an ihrer Einstellung und ihrem Verhalten zu ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind eher persönliche Rachefantasien die nichts mit dem Karma-Prinzip zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Gesetz dagegen, also dürfen sie sehr wohl wieder glücklich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?