Partition mit Passwort schützen

6 Antworten

Was hat den mit Truecrypt nicht geklappt? Die Partition muss ja erstmal verschlüsselt werden, damit man ein Passwort setzen kann.
http://www.mediauser.de/anleitung-festplatte-mit-truecrypt-verschluesseln/

Ich habe Erfahrung mit dem Programm Rohos Disk. Ich verwende es für den Schutz des USB Sticks. Ich habe eine Partition auf meinem Stick verschlüsselt, wo ich meine eigene Dateien verschteckt habe. Der Zugriff zur verschlüsselten Partition ist nur nach der PW Eingabe möglich. Das Programm gibt auch die Möglichkeit die verschlüsselte Disk auf beliebigem PC zu verwenden, ohne Adminrechte zu besitzen. Würde dir auch empfehlen, ist ein nettes Prog. Mehr hier lesen http://rohos.net/produkte/rohos-disk/

Ein Passwort setzen alleine wird bezüglich Sicherheit nichts ändern. Man kommt trotzdem sehr leicht an die Daten, z.B. mit einer Ubuntu Live CD.
Wenn schon, dann solltest du den Inhalt, also einzelne Ordner, verschlüsseln.

Wie Lubuntu deinstallieren aber Windows behalten?

Habe 2 Festplatten: eine mit Windows xp, eine mit Lubuntu drauf. Ich möchte jetzt gerne Lubuntu deinstallieren und die Platte wieder für Daten nutzen. Wie gehe ich vor?

Die mit Lubuntu angelegten Partitionen will ich natürlich auch löschen, damit ich die komplette Platte wieder nutzen kann.

...zur Frage

Kann ich einfach alle Partitionen löschen?

Wenn man von einem Windows Installations-USB Stick bootet muss man ja im Installer auswählen, auf welcher Festplatte/Partition Windows installiert werde soll. Wenn ich dort alle vorhandenen Partitionen formatiere/lösche, treten dann Fehler auf, zum Beispiele wegen der zweiten Partition von links (Bild), da diese die EFI-Partition ist? Passiert dann etwas mit dem UEFI/BIOS? Oder was ist mit der "Samsung-Rec" Partition?

...zur Frage

USB-Stick mit Passwort schützen - mit deutscher Software!

Liebe Community! :)

Ich möchte meinen USB-Stick mit einem Passwort schützen. Und zwar so, dass man ein Passwort eingeben muss, um den Stick auslesen zu können. Es sollte an jedem Gerät funktionieren, und möglichst sicher sein. Der Passwort-Schutz sollte also so früh wie möglich greifen. Am besten, direkt nach dem Anschließen.

TrueCrypt soll ja sehr gut sein, aber es ist auf Englisch, und bei dem Thema Passowrtschutz, und Verschlüsselung möchte ich keinen Fehler machen, deshalb wäre es super, wenn es auch ein deutschsprachiges Tool geben würde. Der Stick ist 4GB groß, und davon möchte ich 2GB belegen. Der Rest wäre frei für die Software.

Das Tool sollte weiterhin kostenlos sein.

Stern wird vergeben.

Vielen Dank! :)

LG

...zur Frage

Installationsort/Partition von Ubuntu herausfinden?

Wie es oben schon steht möchte ich herausfinden auf welcher partition Ubuntu installiert wurde.

...zur Frage

Windows 7 neben Windows 8.1 installieren

Hallo, ich habe mir vor wenigen Monaten einen PC gekauft, mit Vorinstalliertem Windows 8.1 Home Premium (64 bit). Dieses wurde auf einer SSD installiert. Jetzt möchte ich daneben noch Windows 7 Home Premium (64 bit) auf der HDD installieren. Habe gehört man kann Windows 8.1 deinstallieren, Windows 7 installieren, Windows 8.1 wieder installieren, da man ältere Systeme zuerst installieren muss. Jetzt meine Frage: Könnte ich die SSD abhängen, Win 7 auf der HDD installieren und dann die Festplatte wieder dranhängen ? Würde ich später _Win XP noch installieren können oder müsste ich dann die SSD abhängen, Win7 deinstallieren und dann Win Xp zuerst installieren? Über Antwort(en) würde ich mich freuen. Hilfreichste Antwort wird selbstverständlich ausgezeichnet.

...zur Frage

Truecrypt Volume ausversehen formatiert. Kann jemand helfen?

Grüße Liebe Community,

letztens ist mir ein Flüchtigkeitsfehler passiert.

Ich hatte ein truecrypt-volume unbemerkt als Partition eingebunden und habe statt meines USB-Sticks die Trucrypt-Partition (schnell) formatiert.

Ich habe bereits erfolgreich Daten mit dem Programm "Recuva" wiederhergestellt.

Leider sind die Dateigrößen, Dateinamen, Ordnertruktur und die Inhalte entweder völlig unbrauchbar oder vermischt. Ich habe alle 4000 Dateien (5 Gigabyte) in Textdokumente umgewandelt und eine Inhaltssuche gestartet, leider erfolglos.

Die Datei die ich brauche ist ein Textdokument mit einem sehr wichtigem Passwort.

Ich habe den Ordner "System Volume Information" mit den Dateien "IndexerVolumeGuid" (76Bytes) und "WPSettings.dat" (12 Bytes) erfolgreich wiederhergestellt die Daten scheinen Fehlerfrei zu sein.

Das Dateisystem war auf FAT32 und ist wieder auf FAT32

Kann ich die Schnellformatierung nicht ganz oder Teilweise mit dem Ordner "System Volume Information" rückgänig machen?

Ich glaube hier sind Profis gefragt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?