partikelfilter und notprogramm audi

4 Antworten

dadurch dass der partikelfilter zu ist saugt er kaum luft, der benzinanteil steigt dramatisch in de höhe. ich würd ihn auswechseln da das hochkonzentrierte benzingemisch auf dauer auch netgut für den motor is wegen abnutzung etc. dazu misst du ihn spätestens beim tüv wechseln lassn. abgaswerte ändern sich und aufleuchtende "Prüflampen" darfs keine geben

klingt nach einem verstopfen kat und oder einem verkokten partikelfilter. fahren würde ich jedenfalls nicht mehr unnötig viel

es gibt möglichkeiten zugesetzte kats und filter frei zu bekommen. mein vorschlag wäre mal, dass du dich an verschiedene freie werkstätten wendest. vielleicht bekommst du es da billiger. aber mit 500 eu solltest du schon rechnen...

lg,Anna

Hallo,

eine der Varianten, den Motor kaputt zu fahren.

Ab zum wechseln.

Der neue Motor ist bedeutend teurer.

Gruß

Hallo ich brauch hilfeee? ich habe super plus für 15 euro getankt anstatt diesel danach hab ich schnell diesel voll tank gemacht für 70€audi a6 2005 model ?

...zur Frage

Scheinwerfer ausbauen Audi A6 4b5c Bj 98

Hallo suche eine Anleitung wie ich bei meinem Audi A6 Avant Baujahr 1998 die Scheinwerfer ausbauen bzw. einbauen kann. Ich möchte mich schon jetzt dafür bedanken, Mit freundlichen Grüßen peter210960

...zur Frage

Audi A3 2009 2.0 TDI Diesel partikelfilter

Hallo, Seit lester Woche blinkt bei mir der Partikelfilter. im handbuch stand 15 minuten mit 2000 umdrehungen im 4 Gang fahren hab ich auch gemacht, doch die Fehlermeldung war immernoch dah. bin zu Asag und die haben mir gesagt mann muss ein es austauschen. Kosten vor anschlag ungefahr 2400 Euro. Jetzt meine frage : habt Ihr eine Idee was man dagegen tun kann? hab auch ein Sportluftfilter könnte es damit zutun haben? 2400.- euro sind schon ein batzen geld hoffe habt gute vorschläge.

...zur Frage

Wer hat auch einen Audi A 4 TFSI 1.8 und extremen Ölverbrauch?

seit ein paar Monaten ist der Ölverbrauch exorbitant gestiegen. Audi hat mir eine Ölmessung für € 300,00 aufs Auge gedrückt. Das Ergebnis 1,5 Liter Ölverbrauch bei 1.000 km. Das ist jedenfalls zu viel, das sagt auch Audi.

Jetzt habe ich im Internet einen Artikel gefunden, dass es bei diesem Model ein Kolbenproblem gibt, das Audi bekannt ist.

In den USA wurden ca. 129.000 kostenlos von Audi nachgerüstet. In Deutschland, fährt Audi einen härteren Kurs.

Hat jemand das gleiche Problem und wie habt Ihr Euch mit Eurem Audi Händler einigen können?

Ich fühle mich jedenfalls getäuscht. Denn ich habe denn Audi mit einem Austauschmotor gekauft. Bei Kauf hatte er 52.000 km und neuen Motor. Jetzt bin ich 60.000 km gefahren und nun müssen die Kolben ausgetauscht werden. Kosten ca. 5.000 Euro. Audi will nicht zahlen.

Freue mich über Rückmeldungen sehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?