Parrallelgedicht geschrieben...zu goethes "willkommen und abschied"....

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hat überhaupt kein Metrum ... Lies dir das mal laut vor. Und dann gleichst du die Verslängen an ...

.

Im Laufen hörte ich mein Herz wild pochen,

Denn ich sah mich schon bei dir

Schon war die Nacht hereingebrochen

Und die Dunkelheit erfüllte alles voller Gier.

.

Die Bäume schwer von Nebel dicht behangen,

Wie Tiere standen sie unheimlich da.

Es raschelte - mir war das Dickicht voller Schlangen

Oder Dämonen, die ich grimmig winken sah.

.

Oder so ...

Was möchtest Du wissen?