Paranoia wegen Traum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst gerne mal schreiben, worum es ging.
Aber wahrscheinlich hast du jetzt gar nicht die Zeit dazu.

Deswegen verrate dir mal meine Joker-Übung für die Selbstberuhigung und Abbau von akutem Stress ...
Eine energetische Übung (Klopfakupressur): Du klopfst mit der rechten Handkante relativ schnell (etwa 180 bpm) auf die Oberkante deiner linken Hand. Der Auftreffpunkt liegt zwischen Daumen und Zeigefinger, mehr in Richtung Zeigefinger (also ca. 1,5 cm oberhalb der Kuhle von Daumen und Zeigefinger). Relativ fest klopfen, aber natürlich nicht super-fest. Das Ganze ca. 60 sec. (es kommt nicht auf die genaue Zeit drauf an). Und diesen Vorgang immer wieder mal wiederholen und schön atmen dabei.

Gleich mal machen!

P.S.:Parrabeua? - Du meintest wohl 'Paranoia'?  (Vorstellung, verfolgt zu werden).


Ja meinte ich und danke hat geholfen

0
@Darkgameside

Freut mich!
Übung immer mal wiederholen, wenn 'komisches Gefühl' aufkommt, okay?

0

Hallo

Ein Traum wirkt immer sehr real, bis man erwacht und kann - aus Erfahrung gesprochen - sehr verstörend sein, also ich kann das nachempfinden.

Auf andere Gedanken kommen und Ablenkung hilft aber meistens, vor allem Gesellschaft. Versuch es einfach - wenn es zu schlimm wird, kannst Du ja immer noch gehen.

Zuhause bleiben und nur noch daran zu denken wird es bestimmt nicht besser machen, oder?

Wenn es nicht zu Privat ist, kannst Du Freunden in der Schule davon ja erzählen.

alles Gute!

M

Das sind trz "normale" träume, jeden kommt mal was realistisches vor träume können zwar auch warnen, aber normalerweise müsste nix passieren

Geh zum Psychater und meld dich krank in der Schule

Was möchtest Du wissen?