Parodontosebehandlung, beide Zahnärzte wollen mich nur behandeln lassen,?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Krankenkasse VERLANGT vor einer PA-Behandlung, dass du eine Professionelle Zahnreinigung machen lässt.  Diese sollte ca. 50 Minuten dauern und kostet zwischen 80.- € und 120.- €. Ohne diese Vorbehandlung darf der Zahnarzt bei dir keine PA-Behandlung durchführen. Er muss die PA-Behandlung bei deiner Kasse beantragen und auf dem Formular die PZR bestätigen. Damit soll der Patient dazu gebracht werden, auch nach der PA-Behandlung seine Zähne sehr gut zu pflegen. Sonst bringt die ganze PA nichts, und die Kasse hat das Geld unnötig ausgegeben. Die ist schließlich verpflichtet, mit den Beiträgen ihrer Mitglieder sparsam umzugehen.

Wenn du die Behandlung nicht auf einmal bezahlen kannst, frage deinen Zahnarzt nach Ratenzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flummy86
14.11.2016, 23:29

Wenn die Krankenkasse die verlangt, hat sie diese auch zu bezahlen. Meine Frage bezog sich aber nicht auf eine PZR, sondern auf irgendein Zusatzgedöns. Die PZR ist selbstverständlich in meiner Zahnzusatzversicherung enthalten, sonst sparte ich mir diese nicht vom Mund ab.

0

Die Lehrstunde macht durchaus Sinn. Vermutlich hast Du Paradontose, weil Du Dir Zähne nicht richtig putzst. Aber das kostet unter 100 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flummy86
14.11.2016, 23:30

Ändert nichts daran, dass ich dieses Geld als von deutlich weniger als ALGII Lebende nicht habe und dementsprechend nicht bezahlen können werde. 

0

Was möchtest Du wissen?