Parodontitis Behandlung

2 Antworten

Manchmal wird es kieferweise, manchmal seitenweise oder quadrantenweise gemacht. Es gibt die geschlossene und die offene Parodontitis-Behandlung, außerdem die Methode mit dem Laser, was die Kasse aber nicht bezahlt. Der Eingriff erfolgt unter Lokalanästhesie, danach sind Wundschmerzen möglich, die mit Schmerztabletten behoben werden können. Zähne fallen nicht raus, es sei denn, es würde sich während der Behandlung herausstellen, dass ein Zahn so angegriffen ist, dass er nicht erhalten werden kann. Insgesamt: 1. Messung der Taschentiefen, 2. Professionelle Zahnreinigung, 3. erneute Messung, 4. Behandlung mit Ultraschall und Kürettage (5. Laserbehandlung: Einfärben der anaeroben Bakterien und Zerstörung dieser durch den Laser - wird manchmal auch ohne Vorbehandlung vorgenommen)

Das ist heutzutage zum Glück nicht mehr schlimm. Manche Ärzte machen es auf zweimal, andere in vier Behandlungen, das ist unterschiedlich. Du bekommst eine Spritze und dann merkst du nichts. Deine Zähne fallen nicht aus und die Schmerzen danach sind auch nicht schlimm.

und wenn ein zahn vorher sozusagen wackelt? kann sein dass er nach der behandlung rausfällt? wie lange dauert in der regel so eine behandlung? 1 stunde oder 2 oder 3? würde mich auch interessieren. danke :)

0
@Polingo

Auch ein wackeliger Zahn wird nicht rausfallen. Die Behandlungsdauer ist unterschiedlich, bei zwei Terminen denke ich jeweils etwa eine Stunde.

0

Parodontitis, kann ich trotzdem rauchen?

Hallo Zusammen

Ich war heute seid 4 Jahren wieder mal beim Zahnarzt wegen Zahnfleischschmerzen. Jetzt hat der Arzt Parodontitis diagnostiziert. Seine Worte zur Behandlung: Wenn möglich aufhören zu rauchen/zurückschrauben/schwächere Zigaretten. Ab jetzt sehr gründliche Zahnreinigung (3mal Täglich, + Zahnseide + ein so bestimmtes Mittel)

Ich muss mich selbst an den Haaren nehmen ich weis. Der Jugendliche Leichtsinn halt. Habe daraus gelernt. Habe mir das jetzt fest vorgenommen mit der Zahnreinigung weil vorher war ja wirklich katastrophal und die halbjährliche Untersuchung.

Nur mach ich mir jetzt gedanken und da kommen mir ein paar Fragen hoch die ich gerne stellen würde:

Muss ich wirklich zurückschrauben mit rauchen? oder reicht es wenn ich jetzt endlich mal Zähne putze? Alkohol spielt hier nicht so eine Rolle oder?

Habe ich Parodontitis jetzt das leben lang dh, schmerzen und alles. Oder kann ich einfach Paradontitis wieder bekommen wenn ich nicht gründlich reinige?

Vielen Dank für die Hilfe

...zur Frage

Wackelzahn trotz gesunde zähne?

Hallo.

Seid Wochen habe ich Wackelzähne und machmal tun meine Zähne weh. Und ich weiss nicht wo der Grund liegt. Trotz gesunde Zähne. Und würde wissen ob ihr es nicht vllt weiss und mir bestätigen könnt, dass meine Zähne nicht rausfallen.

Die Zähne sind eig. fest, wenn ich mit den Hände drücke, geht es noch. Trotzdem sind sie locker. (Eig. ein Paradox, leider schwer zu erklären) Ich war auch beim Zahnarzt und der meinte es wäre alles in Ordnung. Sogar Röntgen gemacht. Ich hab darum keine Ahung woran es liegt. Zurzeit wachsen bei mir auch Weisshritszähne, liegt es daran? Da der Arzt meinte die hätten auch kaum Platz zum Wachsen. Aber warum die Zahnschmerzen so weit weg vom Wackelzahn? Ich hab echt Angst, dass mir die Zähne rausfallen. Gehe die Tage nochmal zum Arzt. Vllt könnt ihr mir en Hinweis geben worauf ich den Arzt aufmerksam machen kann. Mein Zahnfleisch ist etwas rot und nicht rosa. Entzündung?

Bitte um Antwort. Lg

...zur Frage

Bleaching - Schmerzen?

Moin!

Ich war gestern bei meinem Zahnarzt und habe mich nach Bleaching erkundigt. Nun meinte dieser, dass es sein kann das das Bleaching während der Behandlung wehtut. Dazu sollten die Zähne die erste Woche nach der Behandlung wehtun. Hat jemand Erfahrungen mit Schmerzen während des Bleachings? Und macht es die Zähne auch nach der Behandlung für einen langen Zeitraum '' kaputt? '' sprich den Schmerz nach dem Bleaching für eine Woche.. für immer?

Und das aller wichtigste, klappt es überhaupt oder will er mir das Geld aus der Tasche ziehen? Er meinte, dem Zahn wird die Feuchtigkeit entzogen, deshalb wird es weißer. Nun habe ich einen Gelben '' Zahnkern '' genetisch bedingt. Wird der auch aufgehellt oder bleibt das dann trotzdem gelblich wie vorher?

...zur Frage

Akne Narben Behandlung Fraxel Laser restore oder Repair

Hallo ich leider unter Narben Akne Pickel Narben und jetzt überlege ich mehrere Behandlungen auszuführen Mit Fraxel Laser Repair oder restore Meine Frage ist wer hatte eine Fraxel Laser Restore oder Repair behandlung wegen Narben Im Gesicht Ich bedanke mich an den User die Mir Weiter Helfen !"

...zur Frage

Zahnprobleme, was soll ich tun ?

Ich habe nun seit mehr als 1 Jahr schmerzen an den Zähnen. zunächst hatte ich schmerzen am Backenzahn rechts unten, nachdem ich den damals behandelt hatte waren die schmerzen immer noch nicht weg, darauf hin habe ich schmerzen an dem Zahn daneben bekommen, der dann nach mehreren Behandlungen wurden schließlich beide mit einer Wurzelbehandlung behandelt. Monate vergingen und die schmerzen wurde ich einfach nicht los, nach dem die schmerzen nicht weg gingen, wurde eine Wurzelspitzreseltkon bei beiden Zähnen durchgeführt (obwohl keine Entzündung da war ) nach der Behandlung wurde es leider immer noch nicht besser, schließlich hatte ich mich entschlossen beide Zähne raus ziehen zu lassen, als beide raus gezogen wurden, waren an beiden Zähne eine Zyste drunter, die auf dem Röntgenbild nicht sichtbar waren. Heute habe ich immer noch schmerzen obwohl die Zähne draußen sind, der Zahn der neben der raus gezogenen Zähnen ist tut mir weh und der Schmerz fühlt sich immer noch gleich an


es fühlt sich Einfach an als ob sich da irgendwas ausbreitet und keiner kann mir helfen, war schon beim so vielen Zahn Ärzten, immer das gleiche der Zahn sind gesund aus der hat nicht, Antibiotika und haste nicht gesehen


was soll ich tun ?!?!

...zur Frage

Immer noch zahnschmerzen nach Kariesbehandlung

Ich war vor kurzem ein paar mal beim Zahnarzt, der nach dem röntgen mehrere Löcher oben und unten an den Backenzähnen gefunden hatte. Nach ein paar Sitzungen sind oben die Backenzähne behandelt sprich gebort und gefüllt worden. Nun hab ich noch mehr schmerzen und zwar bei allen Zähnen die behandelt wurden ,sogar noch mehr als bei den 2 Löchen die noch nicht behandelt wurden im unteren Kiefer. Mein Zahnfleisch ist nur noch entzündet, ich kann kaum noch zubeissen, festes kauen geht fast gar nicht mehr und die Zähne sind total überentpfindlich geworden das ich vorher gar nicht hatte. Der ganze obere Kiefer schmerzt und zwar beidseitig. Beim Arzt hatte ich mein leid schon geklagt und sie meinte nur das wäre normal da sich die Zähne an die Füllung gewöhnen müssten. Aber ich hab mehr schmerzen als vorher und kann kaum noch essen und 2 Zähne pochen richtig vor schmerzen. Und mitterlerweile ist die letzte Behandlung schon 14 Tage her. Bin am über legen den Arzt zu wechseln, das kann doch nicht normal sein das man mehr schmerzen hat als vorher. Oder etwa doch?? Kann es auch sein das meine Zähne die Füllung nicht annehmen? Falsche Behandlung? Vielleicht ein Experte hier der mir helfen kann und habt ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht? Danke im vorraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?